Jahreshauptversammlung 2021 beim WSV Worms

Ehrungen für langjährige Vereinsmitgliedschaft, besondere Verdienste und sportliche Leistungen im Mittelpunkt.

Im September fand im Vereinsheim des WSV Worms die gut besuchte satzungsgemäße Jahreshauptversammlung mit umfangreicher Tagesordnung statt:

Nach der Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden folgte die Ehrung der Jubilare und die Auszeichnung weiterer Mitglieder durch die Vorsitzenden Rudolf Schöpwinkel und Gerd Brahm.

Geehrt wurden 70, 65, 60, 50, 40 und 25 Jahre Vereinszugehörigkeit. Die zahlreich erschienenen Jubilare freuten sich über Jubiläums-Urkunden und ein Präsent, passend zum Lutherjahr - eine schmuckvolle Tasse mit dem Lutherabbild, gestaltet vom Künstler Daniel Schoa vom Atelier Blau.

Es folgten die Ehrungen von Mitgliedern, die sich um das Wohl des Vereins verdient gemacht haben und sportliche Erfolge in den WSV-Abteilungen Kanuwandern, Schwimmen und Tischtennis in den zurückliegenden zwei Jahren aufweisen konnten.

Nach den Ehrungen folgte die Genehmigung der Berichte der Vorstandsmitglieder für die Jahre 2019 und 2020. In diesem Jahr wurde zum optimierten Versammlungsablauf auf die Verlesung verzichtet, denn die Bericht wurden im zeitlichen Vorfeld den Mitgliedern als Berichtsheft bekannt gemacht.

Aber schon in der Begrüßung blickte WSV Vorsitzender Rudolf Schöpwinkel auf das vergangene Jahr zurück, welches geprägt war von Corona und Pandemie. Alle Veranstaltungen mussten leider ausfallen, Maiwanderung, Seniorennachmittag, Weihnachtsfeier. Ein Vereinsleben fand quasi nicht mehr statt. Umso mehr freuten sich alle, dass die diesjährige Hauptversammlung, unter Einhaltung aller coronabedingten Vorgaben, stattfinden konnte.

Bei den folgenden Neuwahlen des Vorstands und der Ausschussmitglieder wurden wieder alle Funktionen mit kompetenten und engagierten Vereinsmitgliedern besetzt.

Ein Auszug: Den geschäftsführenden Vorstand bilden für die kommenden drei Jahre als Vorsitzender - Rudolf Schöpwinkel, Stellv. Vorsitzender - Gerd Brahm, 1. Kassierer - Daniel Milius und 1. Schriftführerin - Linda Weickert

Zum Tagesordnungspunkt lagen keine Anträge von Mitgliedern vor und weitere wurden von der Versammlung nicht eingebracht.

Zum Abschluss einer harmonischen Versammlung wurde die Hoffnung ausgedrückt, dass wieder ein normales Vereinsleben aufleben kann. Hierzu startet der Verein mit seinem Seniorennachmittag Anfang Oktober und plant einen Weihnachtsmarkt auf dem Vereinsgelände im Dezember. Alles vorbehaltlich der Corona-Situation.

Nach Beendigung der Versammlung nutzten die Vereinsmitglieder die Möglichkeit des Wiedersehens nach langer Zeit zum gemütlichem Beisammensein im WSV-Vereinsheim.

Ein ausführlicher Bericht mit Bildern und Namen aller Geehrten und Gewählten ist unter www.wsv-worms.de zu finden.

Weitere Berichte

Freudiges Wiedersehen beim Seniorennachmittag im Wassersportverein

  • Inge Schöpwinkel
  • WORMS
  • 11.10.2021

Endlich war es wieder einmal so weit: Der Vorstand und der Kulturausschuss hatten die WSV-Senioren zum Kaffeenachmittag mit kleinem Programm ins Vereinsheim am Floßhafen ...

GV "Liedertafel" 1868 Worms-Pfiffligheim e.V.

Ehrung langjähriger Liedertafel-Mitglieder

  • Juliane Holzapfel
  • WORMS-PFIFFLIGHEIM
  • 22.10.2021

Bei der ersten Versammlung des Gesangvereins "Liedertafel" 1868 Worms-Pfiffligheim e.V. seit Ausbruch der Corona-Pandemie standen die Jubilare im Mittelpunkt. Es ...

Willi Holl

Männergesangverein/Sängerquartett Herrnsheim ehrt verdiente Mitglieder

  • Willi Holl
  • WORMS
  • 08.09.2021

Männergesangverein/Sängerquartett 1893/1920 e.V. Worms-Herrnsheim Hermann Weick für 65 Jahre und Werner Pauly für 60 Jahre geehrt, Klaus Dieter Diehl zum neuen ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

Lade Daten