Jubiläum in der FID

Mit einer Feier und einem Ausflug beging die FID Förderinitiative Donnersberg e. V. ihren 20. Gründungstag und ihre 5jährige Anwesenheit in der Stadt Alzey. Gleichzeitig wurden der Tag der Migrationsberatung und der Tag des Flüchtlings gefeiert.

Als Mitglied im Paritätischen gehört die FID zu den qualitätsgeprüften und zertifizierten Trägern von Weiterbildung und Beratung. Aus einem kleinen Verein mit anfänglich nur zwei Festangestellten hat er sich zum gemeinnützigen Träger entwickelt, dessen rund 20 Angestellte und noch einmal soviele freie Honorarkräfte engagiert das Vereinsmotto "Gemeinsam schaffen wir Perspektiven!" mit Leben füllen. In einer Feierstunde ließen die Vorstandsmitglieder mit einer Film- und Diashow die vielen Schritte nachvollziehen, die man gemeinsam gegangen war.

Hatten zu Beginn der Entwicklung im Verein zunächst der Aufbau von Familienzentren, die Förderung von Kindern und Jugendlichen und die Frauenarbeit im Vordergrund gestanden, so passte sich der Verein im Laufe der Jahre an die immer neuen Herausforderungen an und füllte Lücken in der Sozialen Arbeit.

Mittlerweile geht es unter anderem um Rehabilitation und Integration, Grundbildung und den Eintritt ins Arbeitsleben. Durch vielfältige Kurs- und Einzelangebote werden heute an drei Standorten in Rockenhausen, Kirchheimbolanden und Alzey täglich Deutsche und Zugewanderte gefördert. Auch digitale Angebote sind im Programm, ebenso wie Erstorientierungskurse für Flüchtlinge in ganz Rheinland-Pfalz.

"Wir versuchen möglichst individuell auf die einzelnen Teilnehmenden und Klienten einzugehen und gemeinsam Lösungen und Förderungen zu erarbeiten", erklärt die Geschäftsführerin Silvia Giehl. "Bei uns soll der Mensch im Mittelpunkt stehen, nicht das Problem."

Problematisch sei stets nur die Finanzierung der Projekte. Zwar flössen Mittel aus Bundes- und Landesförderungen, doch seien die notorisch knapp bemessen. "Wir sind auf Spenden an unseren gemeinnützigen Verein und auf weitere Unterstützung angewiesen", ergänzt Julia Kirsch, die den Standort Alzey leitet.

Nur so könne die wichtige soziale Arbeit, die einen erheblichen Teil der Gesellschaft betrifft, weiter geleistet werden. Dabei geht es nicht nur um einheimische Deutsche, sondern auch um Zugewanderte. Je besser die Förderung am Anfang, desto weniger Kosten entstünden später und auf Dauer, meint die Migrationsberaterin der FID. Zwar seien die Zahlen der jährlichen Neuzuwanderungen nicht mehr so hoch wie zum Gipfel der Flüchtlingswelle von 2015, doch die Anforderungen an die Beratungsstellen seien keineswegs gesunken. "Wir haben es jetzt weniger mit Routine-Beratungen zu tun, sondern mit sehr individuellen Lebenswegen. Unsere Angebote müssen sich wandeln, damit eine echte Integration möglich wird." Auch daran wurde während der Feierstunde erinnert, mit einem Dank an alle Aktiven.

Wer den gemeinnützigen Verein unterstützen möchte, kann an IBAN DE 36 5405 1990 0020 0125 06 bei der Sparkasse Donnersberg spenden.

Weitere Informationen unter
Telefon: 06731 9472001
Internet: http://www.fid-donnersberg.de
E-Mail: az-mbe@fid-donnersberg.de

Weitere Berichte

Heiner Illing

MdL Heiner Illing besucht die Jugend- und Drogenberatungsstelle in Alzey

  • Karin Kinast
  • ALZEY
  • 15.07.2021

Im Rahmen seiner Wahlkreisarbeit besuchte Landtagsabgeordneter Heiner Illing die Jugend- und Drogenberatungsstelle Alzey. Zu Beginn der anregenden Gesprächsrunde ...

Karin Kinast, Heiner Illing

MdL Heiner Illing vor Ort in der Tafel Alzey

  • Karin Kinast
  • ALZEY
  • 29.06.2021

Im Rahmen seiner Wahlkreisarbeit besuchte Landtagsabgeordneter Heiner Illing die Tafel Alzey in der Friedrichstraße. Stolz präsentieren Sigrid Kormannshaus, die ...

Expertenrunde zum Thema "Mobilität in Rheinhessen"

  • Karin Kinast
  • ALZEY
  • 18.02.2021

MdL Heiner Illing lud zu einer Videokonferenz zum Thema "Mobilität in Rheinhessen" ein. Mit Benedikt Oster, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Landesfraktion, ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

Lade Daten