Jugendkoordinator und Torwarttrainer in Personalunion

Ein weiterer Neuzugang bei der Spielvereinigung Hochheim ist Fred Orf. Allerdings wird Fred nicht als Spieler tätig sein, sondern sich zukünftig im Jugendbereich und im Torwarttraining engagieren. Nachfolgend stellt sich Fred den Fragen von René Geilert.

Fred, herzlich Willkommen schön das Du bei uns bist. Wie schaut Deine bisherige Fussball/Trainerkarriere aus?

In der Jugend und bei den Aktiven war mein erster Verein der TSV Schott Mainz. Darüber hinaus war ich in der Landesliga bei der Spvgg. Eltville, in der Verbandsliga beim FV Biebrich 02 und in der Oberliga (damals dritthöchste Spielklasse in Deutschland) beim SV Wiesbaden tätig. Als Trainer im Aktivenbereich habe ich ebenfalls schon einige Stationen hinter mir. Anfang der 90iger fing ich beim FV Delkenheim als Spielertrainer an, danach trainierte ich den FSV Saulheim und den VFR Nierstein. Darüber hinaus war ich beim SV Frauenstein und von 2010 bis 2012 der SG Walluf in der Gruppenliga aktiv. Ich habe auch bereits Erfahrungen im Jugendbereich vorzuweisen. Früher trainierte ich die C-Jugend der Spielvereinigung Eltville in der Hessenliga. 2013 und 2014 war ich für die U18 vom TSV Schott Mainz (Verbandsliga) verantwortlich. Auch beim SV Weisenau Mainz trainierte ich die U14, U15 und die U16 (jeweils Verbandsliga). Bis zum Abbruch der Saison war ich als Torwarttrainer bei 1817 Mainz tätig und hatte die Torhüter der Aktiven und der A- und B-Jugend unter meinen Fittichen.

Wie kam es zum Wechsel zur Spielvereinigung Hochheim?

Das weißt Du selbst ganz genau (schmunzelt): Du hast mich angerufen, wir haben viele gute Gespräche miteinander geführt und uns dann auch an der Sportanlage in Hochheim persönlich kennengelernt. Mich haben das gute Konzept, die interessanten Aufgaben und Deine Hartnäckigkeit überzeugt. (lacht)

Dein Lebensmotto?

Ich habe kein Lebensmotto, ich möchte einfach nur gesund bleiben.

Dein Lieblingsverein?

Der FC Bayern München.

Welche Funktionen übernimmst Du bei der Spielvereinigung?

Ab sofort bin ich als Jugendkoordinator der A-, B- und C-Jugend tätig. Darüber hinaus fungiere ich ab der neuen Saison als Torwarttrainer der Aktiven.

Was bezeichnest Du als Deine größten Stärken auf bzw. neben dem Spielfeld?

Ich habe aufgrund meiner Erfahrung einen guten Überblick über das große Ganze und erkenne Situationen, wo man sich verbessern kann.

Welche Ziele hast Du mit der Spielvereinigung Hochheim?

Ich möchte die Jugendspieler weiter entwickeln und die Jugendabteilung voranbringen und weiter aufbauen. Das Fördern der jungen Spieler liegt mir dabei besonders am Herzen. Die Torhüter der Aktiven möchte ich ebenfalls verbessern und ihnen ein gutes und anspruchsvolles Training ermöglichen.

Welcher Moment vor dem Spiel ist für Dich der Wichtigste?

Kurz vor dem Anpfiff, wenn die Trainer ihre Ansprache halten und die Anspannung und die Motivation ihren Höhepunkt erreichen.

Wir danken für das Interview und wünschen Fred alles Gute und vor allem Gesundheit für die neue Saison.

Weitere Berichte

Rene Geilert

Kampfstarker Abräumer kehrt zur Spielvereinigung zurück

  • Rene Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 09.02.2021

Mit Blerim Maloku verpflichtete die Spielvereinigung Hochheim kürzlich einen waschechten Hochheimer Jung. Der zweikampfstarke Allrounder stellt sich den Fragen ...

Klassischer 6er Kais Arjai wechselt zur Spielvereinigung Hochheim

  • René Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 10.03.2021

Kais Arjai, Neuzugang der Spielvereinigung 07 Hochheim, stellt sich den Fragen von René Geilert. Kais, wie verlief Deine bisherige Karriere im Fußball vor dem ...

René Geilert

Neue Hochheimer A-Jugend ab Saison 2021/22, Trainervorstellung

  • René Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 26.04.2021

Auch im Jugendbereich schreitet die Entwicklung der Spielvereinigung Hochheim weiter voran. In der kommenden Saison wird die Spielvereinigung wieder eine A-Jugend ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

30.
November
Verkauf von Olivenholzfiguren einer Behindertenwerkstatt im Westjordanland

Gemeindezentrum der Ev. Landeskirchlichen Gemeinschaft Weiterstadt Sudetenstraße 5

WEITERSTADT

30.
November
Noch Plätze frei im Excel-Modulkurs

Kulturhaus Altes Amtsgericht

LANGEN

Lade Daten