Julia Fenn verteidigt Deutschen Meistertitel im Fünfkampf

Am 17. und 18. September fanden in Bruchsal die Deutsche Mehrkampfmeisterschaften der Leichtathleten des Deutschen Turnerbundes statt. Der Turnverein Dieburg war mit drei Athletinnen in den Altersklassen W18+19 und W20+ am Start. Nach der sehr erfolgreichen Qualifikation bei den Hessischen Meisterschaften (wir berichteten), ging die Trainingsgruppe von Bernhard Fenn gut vorbereitet in das Wettkampfwochenende.

Julia Tolksdorf hatte sich in der Altersklasse W18+19 für die Einzelmeisterschaften im Schleuderballwurf qualifiziert und hoffte aufgrund ihrer hervorragenden Vorleistungen von deutlich über 40 Metern auf eine Medaille. Bei nasskalten Wetterbedingungen verpasste Tolksdorf mit einer Wurfweite von 38,60 Metern die Bronzemedaille knapp und landet schließlich auf Platz 4. Am Ende fehlten der Dieburgerin nur 15cm auf den Bronzeplatz. Insgesamt sollte es für Tolksdorf die Meisterschaft der knappen Entscheidungen werden, denn auch sonntags beim Fünfkampf – der aus 100 Meter Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen, Schleuderballwurf und einem Lauf über 1000 Metern besteht – verpasste sie die Silbermedaille denkbar knapp. Nach der ersten Enttäuschung konnte sich Tolksdorf dann aber doch über ihre Bronzemedaille freuen. Schließlich konnte sie damit ihren Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen, den sie in der jüngeren Altersklasse errungen hatte. In der gleichen Altersklasse wie Tolksdorf startete auch Katharina Krichbaum. Die Deutsche Vizemeisterin in dieser Altersklasse aus dem letzten Jahr musste leider verletzungsbedingt aufgeben.

Bei den Frauen (Altersklasse W20+) konnte Julia Fenn ihren Deutschen Meistertitel aus 2021 verteidigen. Dabei hatte der Wettkampf für die Mehrkämpferin aus Dieburg mit einer Zitterpartie begonnen. Beim Schleuderballwurf, der ersten Disziplin in diesem Wettkampf, startete sie mit einem Fehlversuch. Im zweiten Versuch machte Fenn dann einen Sicherheitswurf auf knappe 30 Meter, um sich überhaupt im Rennen um die Medaillen zu halten. Im dritten Versuch warf Fenn den 1kg schweren Schleuderball schließlich auf 35,68 Metern und lag damit schon mal in den Medaillenrängen. Die anschließende Sprintdisziplin über 100 Meter konnte Fenn für sich entscheiden und setzte sich an die Spitze des Feldes. Auch den Weitsprung gewann die Dieburgerin und konnte damit ihre Führung ausbauen, bevor sie sich im Kugelstoßen mit der Tagesbestweite von 11,16 Metern endgültig von ihren Verfolgerinnen absetzen konnte. Beim abschließenden Lauf über 1000 Meter reichte der Athletin von Turnverein Dieburg dann ein zweiter Platz in einer Zeit von 3:40 Minuten für einen insgesamt deutlichen Sieg im Fünfkampf und damit einer erfolgreichen Titelverteidigung.

Weitere Informationen unter
Telefon: 06071 881818
E-Mail: leichtathletik@tv-dieburg.de

Weitere Berichte

Bernhard Fenn

Leichtathletinnen des TV Dieburg bei Hessenmeisterschaften erfolgreich

  • Bernhard Fenn
  • DIEBURG
  • 18.07.2022

Am 16. Juli fanden in Alsfeld die Hessischen Mehrkampfmeisterschaften der Leichtathleten des Hessischen Turnverbandes statt. Der Turnverein Dieburg war mit drei ...

Bernhard Fenn

Vorbereitung auf das Sportabitur in Leichtathletik

  • Bernhard Fenn
  • DIEBURG
  • 25.04.2022 – 25.04.2022

Turnverein Dieburg bereitet Jugendliche mit einem Crash-Kurs auf die Prüfung für das Sportabitur vor

Bernhard Fenn

Jubiläum: 15 Jahre Rückenfitness beim TV Dieburg

  • Bernhard Fenn
  • DIEBURG
  • 25.01.2022

Seit 2007 bieten die beiden Übungsleiter Andrea und Bernhard Fenn regelmäßig ihre Rückenfitnesskurse auch für Nicht-Mitglieder beim Turnverein Dieburg an. Der ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

29.
September
Jugenddemokratiekonferenz Mainz 2022

Georg Forster-Gebäude

MAINZ

29.
September
29.
September
Lade Daten