KAB-Solidarität mit Brasilien in der Corona-Krise

Vielen Menschen in den Favelas Brasiliens konnte die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Oberselters in der Corona Situation seit dem letzten Jahr durch Spenden für die Beschaffung von Nasen-/Mundschutz helfen.

Die Nationalleiterin der brasilianischen Partnerorganisation MTC, Marilize Augusto, hat sich für die Unterstützung bedankt. Nun seien tausende Menschen coronabedingt durch Hunger und Armut in Existenz bis hin zum Leben bedroht. Die MTC Brasilien benötige nun finanzielle Unterstützung, insbesondere um in "Lebensmittelkörben" Grundnahrungsmittel verteilen zu können, führt die MTC aus. Durch die hohen Todesraten haben viele Familien ihre Ernährer verloren. Jede finanzielle Unterstützung helfe in den Favelas! Die KAB-Oberselters hat beschlossen wieder eine Sammelaktion durchführen.

Wer den Menschen in Brasilien direkt helfen möchte, kann auch auf das Spendenkonto "KAB Diözesanverband Limburg" Stichwort "Coronahilfe Brasilien" direkt spenden (DE 45 3706 0193 4000 6190 06); Spendenquittung wird ausgestellt. Weitere Informationen auch unter www.kab-limburg.de.

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

18.
August
Naturerlebnis für Minis

Naturschutzscheune Reinheimer Teich

REINHEIM

18.
August
Führung im Heilpflanzengarten

Heilpflanzengarten,

BAD SCHWALBACH

Lade Daten