Kampfstarker Abräumer kehrt zur Spielvereinigung zurück

Mit Blerim Maloku verpflichtete die Spielvereinigung Hochheim kürzlich einen waschechten Hochheimer Jung. Der zweikampfstarke Allrounder stellt sich den Fragen von René Geilert:

Blerim, wie verlief Deine bisherige Karriere im Fußball vor dem Wechsel zur Spielvereinigung?

Im Alter von sieben Jahren habe ich bei Spielvereinigung Hochheim mit dem Fußball spielen angefangen. Acht Jahre habe ich hier sehr erfolgreich gespielt (2017 bin ich mit der damaligen C1/1-Jugend aufgestiegen), bis ich dann nach TSG 1846 Mainz-Kastel gewechselt bin und dort eine Saison verbracht habe. Nach Kastel kam die Freie Turnerschaft Wiesbaden, wo ich ebenfalls eine Saison spielte und danach bin ich zu 1817 Mainz, wo ich im Kader der Landesliga und Verbandsliga stand, gewechselt.

Wie kam es zum Wechsel zur Spielvereinigung Hochheim?

Ich bin ein Hochheimer Jung und habe viele Jahre für diesen Verein gespielt. Für mich war es immer klar, dass ich irgendwann für die Seniorenmannschaft von der Spielvereinigung Hochheim spielen möchte. Aufgrund der aktuellen coronabedingten Umstände, der guten und intensiven Gespräche mit der sportlichen Leitung der Spielvereinigung und aufgrund der Tatsache, dass 1817 Mainz bei dem Wechsel sehr kooperativ und unbürokratisch vorgegangen ist, habe ich diese Chance direkt ergriffen.

Hast Du ein Lebensmotto?

Nein, ich habe kein Lebensmotto.

Dein Lieblingsverein?

Der Stern des Südens, der FC Bayern München (lacht).

Welche Position spielst Du am liebsten?

Ich sehe mich als 6er aber habe schon viele Positionen gespielt.

Was bezeichnest Du als Deine größte Stärke auf dem Spielfeld?

Meine größten Stärken sind meine Physis, meine Zweikampfstärke und das ich niemals aufgebe.

Welche Ziele hast Du mit der Spielvereinigung Hochheim?

Mein Ziel ist es mit der Spielvereinigung Hochheim aufzusteigen.

Welcher Zeitpunkt vor dem Spiel ist für Dich der wichtigste Moment?

Der wichtigste Moment vor dem Spiel ist für mich, wenn ich fertig umgezogen in der Kabine bin und die Konzentration hochfährt.

Wir danken für das Interview und wünschen Blerim alles Gute und vor allem Gesundheit für die neue Saison.

Weitere Berichte

Rene Geilert

Mittelfeldmotor aus Nürnberg verstärkt die Spielvereinigung

  • René Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 22.12.2021

Neben Lenny Schirmeisen möchte die Spielvereinigung 07 Hochheim zu Weihnachten einen weiteren Neuzugang vorstellen. Mit Felix Geisler hat die 2. Mannschaft unerwartet ...

René-Alexander Leichtfuß

Aristotelis Koulouris verstärkt die Spielvereinigung Hochheim

  • Rene Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 16.07.2021

Auch in der neuen Saison wird die Spielvereinigung Hochheim die Neuzugänge für die Saison 2021/2022 vorstellen. Diesmal stellt sich Aristotelis Koulouris den Fragen ...

Rene Geilert

Routinierter Mittelfeldregisseur verstärkt die Spielvereinigung Hochheim

  • René Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 26.01.2021

Im Winter drehte sich das Spielerkarussell der Spielvereinigung Hochheim nicht so eifrig wie im Sommer 2020, jedoch wurden trotzdem noch gezielt Verstärkungen verpflichtet. ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

18.
Januar
Techniksprechstunde in der Seniorenabteilung

Nachbarschaftshaus Wiesbaden

WIESBADEN/BIEBRICH

18.
Januar
Lade Daten