Kein Weihnachtsmarkt aber auf die Kugel muss niemand verzichten

Bedauern aber auch Verständnis, das sind die beiden Worte, mit denen der aktuelle Präsident des Idsteiner Lions Clubs, Jörg Pfister aus Bad Camberg, die Absage des diesjährigen Weihnachtsmarktes in Idstein kommentiert.

In den letzten Wochen habe man, wie viele andere Vereine auch, mit Hochdruck an alternativen Standkonzepten gearbeitet. Diese seien aber nun leider Makulatur. "Bereits seit 1998 lassen wir unsere handbemalten Weihnachtsbaumkugeln mit einem jährlich wechselnden Idsteiner Motiv anfertigen und haben diese bis einschließlich 2020 immer auf dem Weihnachtsmarkt in Idstein verkauft.", so Pfister. Mit dem erneuten Wegfall des Weihnachtsmarktes würde den Lions, wie vielen anderen Vereinen auch, die Möglichkeit, Einnahmen zu erzielen, genommen, so Pfister weiter.

"Die Pandemie berührt den Kern der Lions Clubs. Wir sind ein Zusammenschluss von Menschen, die sich dort engagieren, wo andere Hilfe ausbleibt. Dafür braucht es aber Möglichkeiten Geld einzunehmen.", ergänzte der für die Pressearbeit der Lions zuständige Frank Weber. Nahezu zwei Jahre Pandemie würden auch bei den Idsteiner Lions zu Einnahmeausfällen führen und die Möglichkeiten, Gutes zu tun, erheblich reduzieren, ergänzte Jörg Pfister. So sei man bei den Idsteiner Lions-Freunden sehr dankbar, dass sich eine Reihe von Idsteiner Einzelhändlern bereit erklärt hätten, die Kugeln für den Lions Club zu veräußern.

"Das Motiv der diesjährigen Kugel ist der Stockheimer Hof. Wieder ein sehr schönes Motiv und wir würden uns sehr freuen, wenn zahlreiche Idsteiner zugreifen und uns mit dem Erwerb der Kugel unterstützen.", so Weber und ergänzte mit einem Augenzwinkern, dass sich die Kugel auch als Weihnachtsgeschenk eignen würde. Man müsse ja nicht nur für den Eigenbedarf kaufen.

Ergänzend zu Augenoptik Kloppenburg und der Flora-Apotheke in Wörsdorf könne man die aktuellen und auch älteren Kugeln in den folgenden Idsteiner Geschäften kaufen, freute sich Pfister: Apotheke im Medimed, Schuhhaus Monika Flinner, Café Ungrad, dem Weltladen, im Felsenkeller sowie dem Weihnachtsbaumverkauf an der Hohen Straße. Der Reinerlös werde wieder einem guten Zweck zugeführt, so Pfister abschließend.

Weitere Informationen unter
Internet: https://lc-idstein.de/

Weitere Berichte

Lutz Koch

Lions Benefiz-Golfturnier ein voller Erfolg

  • Frank Weber
  • IDSTEIN
  • 06.09.2021

Von Anfang an war sie deutlich spürbar, die Erleichterung, endlich wieder an den Start gehen zu können. Kein Wunder, denn in 2020 musste das traditionelle Benefiz-Turnier ...

Frank Weber

50 Jahre im Dienst an der guten Sache

  • Frank Weber
  • IDSTEIN / BAD CAMBERG
  • 20.04.2021

Unter normalen Umständen wäre es ein guter Anlass für ein Fest gewesen. Damit aber das Jubiläum der Idsteiner Lions Freunde nicht vollkommen untergeht, hat sich ...

Frank Weber

1.001 Bäume für einen zukunftssicheren Wald

  • Frank Weber
  • IDSTEIN /BAD CAMBERG
  • 18.12.2020

Aufmerksamen Spaziergängern wird auch in den Idsteiner Wäldern aufgefallen sein, dass die Kahlflächen immer größer werden. Ursächlich dafür ist der Klimawandel ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

07.
Dezember
07.
Dezember
Offener Trauertreff

Exerzitienhaus, Raum der Stille

HOFHEIM

Lade Daten