Kickboxen – nicht nur einfach Sport, sondern eine Lebenseinstellung

Seit 10 Jahren trainieren Erwachsene und Kinder bereits im Bereich der Kampfsport-Abteilung der SG Laufenselden in der Bornbachhalle in Laufenselden. Hier fliegen die Fäuste und Kicks unter der fachkundigen Anleitung von Trainer A. Tillmann.

Die Aufwärmfase ist ein wichtiger Bestandteil des Trainings Das eigentliche Training erfolgt dann z.B. mit Pratzen oder speziellen Übungen zu zweit. Regelmäßig können sich die Teilnehmer auch im Sparring messen.

Sarah, 28, trainiert schon seit einigen Jahren im Verein. Für sie ist es wichtig, den Sport als Ausgleich zu betreiben, um körperlich fit zu bleiben. Sarah hat Freude an der Bewegung. Durch die Übungen lernt man, mit dem Körper besser umzugehen; das wirkt sich dann auch auf andere Dinge im Alltag aus, z.B. Ausdauer, Beweglichkeit und Selbstsicherheit", erzählt sie mir.

In den Zeiten der Pandemie war es schwierig, das Vereinsleben und das Training aufrecht zu erhalten, auch die Motivation der Sportler nahm merklich ab. "Da mussten wir improvisieren, haben im Wald trainiert oder uns zu zweit in der Garage getroffen und manchmal sogar Online abgehalten.

Ronya, 16 schreibt mir aus St. Johns in Neufundland/Kanada, wo sie gerade ihr Auslandsschuljahr verbringt: "Kickboxen bedeutet mir Selbstsicherheit und die Gewissheit, mich im Ernstfall verteidigen zu können. Ich habe keinen spezifischen Grund es zu lieben, es ist einfach meine Form, mich auszudrücken, meinen Kopf frei zu kriegen und mit anderen in Kontakt zu kommen." Das erste was sie dort getan hat, war sich in einem Kickboxverein anzumelden.

Was uns allen gemein ist, das ist der starke Zusammenhalt und der Teamspirit in unserer Gruppe. Das findet auch Svenja, 21.Ihr gefällt, dass im Verein so viele nette Leute sind und der Trainer super ist. Für sie ist es wichtig, dass "ich mich verteidigen kann, falls es notwendig ist und dass man die Möglichkeit hat, an Turnieren teilzunehmen."

Besonderes Augenmerk legt der Trainer auf das Erlernen von Strategien und Techniken zur Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen. "Hier kommt es nicht immer auf Kraft an, sondern vielmehr auf Selbstbewusstsein, Ausstrahlung, Taktik und das Wissen um die eigenen Grenzen" berichtet Isabel, eine 43-jährige Kampfsportlerin, die seit einigen Jahren zusammen mit ihrer Tochter Ronya regelmäßig zum Training kommt und sich gerade auf ihre dritte Gürtelprüfung vorbereitet.

"Kampfsport ist keine Frage des Alters, sondern eine Lebenseinstellung – es macht mir einfach Spaß, mit Menschen unterschiedlichen Alters zu trainieren und insbesondere an junge Mädchen meine Erfahrungen weiterzugeben. Und wenn man nach einem anstrengenden Arbeitstag im Büro abends die Möglichkeit hat, sich im Zweikampf nochmal richtig auszupowern, dann kann das sehr entspannend wirken," berichtet sie. "Aber ohne unseren Trainer gäbe es das alles nicht. Ich habe noch nie jemanden erlebt, der das mit so viel Enthusiasmus und Herzblut betreibt."

Im Verein sind die Beiden nicht das einzige Eltern/Kind Paar.

Weitere Informationen unter
Telefon: 0172 8706018
Internet: http://www.a-tillmann.de
E-Mail: andretill@aol.com

Weitere Berichte

Andreas Tillmann

Laufenselden on Tour – Training mit Freunden

  • Anke Tillmann
  • HEIDENROD
  • 25.08.2021

Lange war es aufgrund von Corona nicht möglich, ein "normales" Training durchzuführen oder sich mit Freunden aus anderen Kampfsport-Schulen oder –Vereinen zum ...

Michael Reitz - MRM - Michael-Reitz-Medienbüro

Schnuppertraining für fußball- begeisterte Mädchen beim SVN

  • Michael Reitz - MRM - Michael-Reitz-Medienbüro
  • TAUNUSSTEIN
  • 28.06.2022

Die Frauenmannschaft des SV Neuhof besteht seit 15 Jahren und spielt erfolgreich in der Kreisoberliga Wiesbaden. Nun will der Verein, der seit vielen Jahren für ...

Andreas Tillmann

Laufenselden on Tour – Training mit Freunden

  • Andreas Tillmann
  • HEIDENROD
  • 26.08.2021

Lange war es aufgrund von Corona nicht möglich, ein "normales" Training durchzuführen oder sich mit Freunden aus anderen Kampfsport-Schulen oder –Vereinen zum ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

18.
August
Naturerlebnis für Minis

Naturschutzscheune Reinheimer Teich

REINHEIM

18.
August
Führung im Heilpflanzengarten

Heilpflanzengarten,

BAD SCHWALBACH

Lade Daten