Kinder aus den Katastrophengebieten sind herzlich willkommen

Das Team vom "Kleinen Ponyhöfchen" und viele Unterstützer haben es möglich gemacht. Zu den alljährlichen pferdebegeisterten Gästen des Sommercamps haben bis zu 50 Kinder und Jugendlichen aus den Katastrophengebieten die Möglichkeit ihre Sorgen und die grausigen Erlebnisse etwas in den Hintergrund zu verdrängen.

Susanne Horn, die für das Sommercamp für eine Lesung gebucht wurde, konnte sich am Freitagabend selbst davon überzeugen. Bis zu diesem Zeitpunkt waren zwar erst zwei Kinder eingetroffen, aber in den nächsten Tagen werden weitere Ankömmlinge erwartet.

Es ist alles vorbereitet: Eine kleine Zeltstadt ist errichtet und auch für alles andere wurde bereits gesorgt. Die Initiatorin Janine Wagner-Ulunam (Handy: +49 177 72 18 84 48) wurde förmlich von der Hilfsbereitschaft von ansässigen Firmen und Privatpersonen überrollt. Es wurden Kleidung, Hygieneartikel und vieles mehr gespendet und vorbeigebracht. Zusätzliche Attraktionen wie Kinderschminken, Spaß mit einem Ballon-Clown, etc. wurden angeboten und gerne angenommen.

Die Bereitschaft das Leid der jungen Menschen zu lindern ist enorm. Derzeit ist es jedoch noch schwer, die Betroffenen über dieses Angebot zu informieren. Aber auch daran wird erfolgreich gearbeitet.

Die Kinder und Jugendliche erwarten jede Menge Ablenkung und natürlich auch offene Ohren, damit die kleinen Seelen von ihren Sorgen und Ängsten berichten können. Das ganze Team inklusive der Tiere sind bereit ihr BESTES zugeben.

Am Freitagabend gab es bereits eine Lesung am Lagerfeuer. Auf dem Grillplatz in Decken gekuschelt lauschten die jungen Zuhörer den Pferdegeschichten. Für Autorin Susanne Horn war selbstverständlich auf ihr Honorar zu verzichten und den Flutkindern die Bücher kostenlos zu überlassen. Weiter hofft die Autorin, im Frühjahr 2022 endlich wieder mit ihren Benefizlesungen "Autoren lesen für einen guten Zweck" starten zu können, um auch dort Spenden zu sammeln. Schließlich wird noch für eine sehr lange Zeit Unterstützung für die Betroffenen nötig sein.

Momentan ist Horn jedoch folgender Aufruf wichtig: Wenn jemand betroffene Familien mit Kindern kennt, dann geben Sie die Kontaktdaten vom "Kleinen Ponyhöfchen" bitte weiter. Die Kinder werden dort super betreut, eine pädagogische Ausbildung liegt vor. Und Horn ist sich sicher, es wird alles dafür getan, den Kindern wieder ein Lächeln auf Gesicht zu zaubern.

Kontaktdaten findet man auf der Homepage: http://www.kleines-ponyhoefchen.de

Weitere Informationen unter
Telefon: 06724 6032500
Internet: http://www.susannehorn.jimdo.com
E-Mail: Susanne.Horn.SH@googlemail.com

Weitere Berichte

Susanne Horn

Tief "Olger" verzichtete auf einen Besuch auf dem "Kleinen Ponyhöfchen"

  • Susanne Horn
  • SEIBERSBACH SPRENDLINGEN
  • 07.06.2021

Am 5. Juni hat erneut eine Lesung mit der Seibersbacherin Susanne Horn auf dem "Kleinen Ponyhöfchen" stattgefunden. Die Autorin ist begeistert, jede Lesung auf ...

Janine Wagner-Ulunam

Sommercamp auf dem Kleinen Ponyhöfchen

  • Susanne Horn
  • SPRENDLINGEN
  • 01.08.2021

Dieses Jahr auch mit Kinder aus den Katastrophengebieten. Die vor zwei Wochen zusätzlich errichtete kleine Zeltstadt für Kinder und Jugendlichen aus den Katastrophengebieten, ...

Gabriela Csikos

Kunstausstellung "Klein-Winternheimer Kreativität"

  • Volker Eckert
  • KLEIN-WINTERNHEIM
  • 08.09.2021

Die Kunst-Ausstellung "Klein-Winternheimer Kreativität" wird präsentiert im Haus Ritzinger, Hauptstr.34, Klein-Winternheim. Die Vernissage ist am Samstag, 25.Sept.,17:00 ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

28.
September
Smartphone- und PC-Digi-Treff in Schwabsburg

Bürgerhaus Schwabsburg, Schloßbergstube

SCHWABSBURG

28.
September
Staatstheater Mainz: kreuz & quer

Staatstheater Mainz

MAINZ

Lade Daten