Krimiwanderung auf dem Rüdesheimer Hildegardweg

Das Autoren-Duo Leila Emami und Wolfgang Blum lädt am Sonntag, 12. Dezember, zu einer Krimiwanderung ein. Start ist um 14.15 Uhr am Bahnhof in Rüdesheim. Die Route folgt dem Hildegardweg durch die Weinberge bis zur Abtei St. Hildegard und zurück.

Im Mittelpunkt der eigens für diese Tour geschriebenen spannenden Geschichte steht der Seelen-Ritter Siebold von der Burg Sooneck (bei Trechtingshausen). Der Rauflustige, im 12. Jahrhundert ein gefürchteter Geselle, schlüpft in Emamis Kurzkrimi in die Rolle eines gläubigen Pilgers. Der raue Recke, der zu Lebzeiten und nach seinem Tod als Geist auf seiner Burg mit der Kirche absolut nichts am Helm hatte, wird zu seinem Entsetzen als Bettelmönch wiedergeboren.

Als eines Nachts eine Kutte durch die Gemäuer des Frauenklosters Eibingen schleicht, ahnen die Ordensfrauen nichts Gutes. Kurz darauf ist der Mönch tot. Erstochen! Ehrensache eines Seelen-Ritters, diesen Mord aufzuklären, der immer mysteriöser wird.

Die Krimiwanderung (6,9 Kilometer, 150 Höhenmeter) dauert inklusive drei Lesestopps dreieinhalb Stunden. Getränke für unterwegs muss jeder mitbringen. Die Teilnahme kostet 12 Euro p.P. (inkl. je 1 Gläschen Wein + Likör), Kinder (bis 16 Jahre) wandern gratis mit. Anmeldung ist nicht nötig. Es gilt die 2-G-Regel. Zum Abschluss ist ein Besuch im weihnachtlich geschmückten Garten der Brömserburg geplant. Die Tour findet bei jedem Wetter statt. Infos unter 06722 / 750508 und auf www.mords-mittelrheintal.de.

Informationen zum Termin
Wanderung, Natur- und Landschaftsführer Wolfgang Blum
12.12.2021, 14:15 Uhr – 12.12.2021, 17:45 Uhr

Rüdesheim
Am Rottland
65385 RÜDESHEIM

Weitere Informationen unter
Telefon: 06722 750508
Internet: http://www.blum-wolfgang.de
E-Mail: blum.geisenheim@t-online.de

Weitere Termine

Hilke Wiegers

Zukunftsthemen auf der Tagesordnung

  • Hilke Wiegers
  • NIEDER-OLM / RHEINHESSEN
  • 18.10.2021

Auf ihrer 8. und damit letzten Tagung ihrer dreijährigen Legislaturperiode wird die 1. Dekanatssynode des Evangelischen Dekanats Ingelheim-Oppenheim am 29. Oktober ...

Patientenverfügung - Vorsorgevollmacht - Betreuungsverfügung

  • Ralph Glunz
  • BINGEN
  • 17.05.2021

Jede Heilbehandlungsmaßnahme bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Behandelten oder, falls dieser nicht einwilligungsfähig ist, eines Vertreters. In der Patientenverfügung ...

Malteser: Patientenverfügung - Vorsorgevollmacht - Betreuungsverfügung

  • Ralph Glunz
  • BINGEN
  • 20.06.2021

Jede Heilbehandlungsmaßnahme bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Behandelten – oder falls dieser nicht einwilligungsfähig ist, eines Vertreters. In der ...

Wählen Sie ein Datum!

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen
Lade Daten