Künstlerin Anke Rohde in Wiesbaden-Schierstein geht Corona-Sonderweg

Die Wiesbadener Künstlerin und Galeristin Anke Rohde hat genau wie alle anderen freischaffenden Künstler*innen derzeit mit den Corona-Bedingungen zu kämpfen. Das hat sie kreativ gemacht: Die zwei großen Schaufenster ihres Ateliers in Wiesbaden-Schierstein brachten sie auf die Idee, diese Fläche bis Weihnachten anderen Kolleg*innen zur Verfügung zu stellen.

Anke Rohde, Mitglied im Künstlerverein Walkmühle, im Mainzer "Kunstverein Eisenturm" und neu im Wiesbadener Kulturbeirat, war es schon lange wichtig, zu vernetzen und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Bereits 2017 hatte sie eine ähnliche Aktion angestoßen, damals zugunsten des Fördervereins Fasanerie. Nun heißt es wieder "Ankes Lieblinge – ausstellen und fördern". Alle sind eingeladen, ganz coronakonform einen ausführlichen Blick in die beiden Schaufenster in der Kettenbornstraße 3 zu werfen und bei Interesse ein Werk zu erwerben. Zu sehen sind jeweils 14 Tage lang Bilder von Katharina Reschke, Sabine Steimer und Herbert Lammers.

Überwältigung des Betrachters durch Flächen, Farben und Schönheit

Den Auftakt machte bereits am 8. November die Künstlerin Katharina Reschke, die in Wiesbaden freischaffend tätig ist. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf großformatigen Stillleben von Designobjekten. Die Bilder zielen auf die Überwältigung des Betrachters durch Flächen, Farben und Schönheit ab.

Ab dem 21. November sind die Arbeiten der Mainzer Künstlerin Sabine Steimer zu sehen. Ihr Schwerpunkt liegt in der sachlichen und reduzierten Darstellung alltäglicher Dinge. Sie lenkt den Blick auf Spiegelungen, Reflexionen und Details.

Arbeiten der Künstler sind jederzeit von außen zugänglich und sichtbar

Als dritten Künstler präsentiert Anke Rohde vom 5. bis 20. Dezember 2020 Herbert Lammers. Seine Arbeiten umfassen digital bearbeitete Fotos und Malerei gegenständlicher Sujets.
Die Arbeiten der Künstler*innen sind jederzeit von außen zugänglich und sichtbar – im künstlerischen "Lockdown" eine gute Möglichkeit, Kunst zu genießen und sich inspirieren zu lassen und ein Ausdruck gelebter künstlerischer Solidarität.

Weitere Berichte

Happy birthday, Schiller!

  • Corinna Walke
  • VHS SCHIERSTEIN
  • 05.09.2019

2019 ist ein Schillerjahr. Zwar ein nicht ganz so rund wie das Jahr 2009, aber Grund genug für die Schiersteiner Autorin und Kulturjournalistin Dr. Eva Wodarz-Eichner, ...

Sanierte Metzgerei in Wiesbaden wird zum neuen Ausstellungsort für Kunst

  • Angela Cremer
  • WIESBADEN
  • 04.10.2020 – 04.12.2020

Ab Oktober 2020 wird eine sanierte Metzgerei in der Saalgasse 16 zum neuen Ausstellungsort für Künstler und Kunstinteressierte.

Neue Künstlergruppe in Biebrich

  • Annette Scharner
  • WIESBADEN
  • 14.10.2019

Den Rheinkilometer 505 haben sich die acht Künstlerinnen und Künstler als Namen gegeben: "Der Fluss verbindet uns", sagt Annette Scharner, die die Idee zu diesem ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

02.
Dezember
Bürgerversammlung vor Kommunalwahl

Dorfgemeinschaftshaus

IDSTEIN-ESCHENHAHN

Lade Daten