Land entlastet Familien und Kommunen im Rheingau-Taunus

Das Land hat 2,99 Millionen Euro bereitgestellt, um die Familien und Kommunen im Rheingau-Taunus bei den Kita-Beiträgen zu entlasten. Dies teilen die Landtagsabgeordneten Petra Müller-Klepper und Peter Beuth mit. "Dies ist eine bewusste Unterstützung der Familien im Kreisgebiet, die in der Pandemie vieles ertragen mussten und Außergewöhnliches geleistet haben."

In den 17 Städten und Gemeinden seien während der Corona-Pandemie den Eltern die Beiträge für die Zeiträume in 2020 erstattet bzw. erlassen worden, in denen die Kinder wegen Schließung nicht dort betreut werden konnten. Ebenso sei 2021 auf die Beiträge verzichtet worden, wenn Eltern wegen des Appells, ihre Kinder zu Hause zu betreuen, um Infektionen vorzubeugen, diese nicht in die Kita oder in die Kindertagespflege gebracht haben.

"Die Befreiung von der Beitragspflicht durch die Träger war richtig, da keine Betreuung erfolgt ist. Sie war eine wichtige Hilfestellung und Anerkennung für die Eltern, die durch ihr Verhalten beigetragen haben, Kontakte zu reduzieren und Übertragungen des Virus zu verhindern. Deshalb gleicht das Land den Kommunen pauschal die Hälfte der Gebührenausfälle aus und stabilisiert so die kommunalen Haushalte. Das ist familien- und kommunalfreundlich", so die Abgeordneten.

Für den Zeitraum März bis Juni 2020 erhielten die Kommunen im Rheingau-Taunus nach den Angaben von Müller-Klepper und Beuth vom Land eine Kompensation für die Kita-Beiträge in Höhe von 1.197.861 Euro. Für 2021 fließen weitere 1.795.992 Euro, die die Monate Januar bis Mai abdecken. Die Auszahlungen erfolgen in den nächsten Wochen. "Insgesamt bringt das Land für 2020 und 2021 die stattliche Summe von 2.993.853 Euro als Kompensationsleistung für den Rheingau-Taunus auf", so Müller-Klepper und Beuth. Hessenweit habe das Land 100 Millionen Euro für den Ausgleich der Kinderbetreuungsbeiträge bereitgestellt.

Weitere Berichte

1,172 Millionen Euro für lebendige Zentren im Rheingau-Taunus

  • Petra Müller-Klepper
  • RHEINGAU-TAUNUS
  • 10.09.2021

Die Landtagsabgeordneten Petra Müller-Klepper und Peter Beuth haben gute Nachricht: Fünf Kommunen aus dem Rheingau-Taunus waren mit ihren Bewerbungen erfolgreich ...

Kita-Kinder schützen - Finanzierungszusage für Tests

  • Petra Müller-Klepper
  • RHEINGAU-TAUNUS
  • 10.11.2021

Das Land Hessen unterstützt weiter finanziell die Durchführung von Corona-Tests bei Kita-Kindern im Rheingau-Taunus. Dies teilt die Landtagsabgeordnete Petra Müller-Klepper ...

Mehr Carsharing: Kommunen können Parkflächen vergeben

  • Petra Müller-Klepper
  • RHEINGAU-TAUNUS
  • 04.10.2021

Der Landtag hat die gesetzliche Grundlage geschaffen, dass ab sofort Carsharing-Stationen an allen öffentlichen Straßen eingerichtet werden können. Dies teilen ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

18.
Januar
Techniksprechstunde in der Seniorenabteilung

Nachbarschaftshaus Wiesbaden

WIESBADEN/BIEBRICH

18.
Januar
Lade Daten