Literatur und Film - Romane von Charles Dickens

Lesen und diskutieren Sie gemeinsam mit der Literaturwissenschaftlerin, Dr. Ulrike-Sofie-Scholtz zwei wichtige Texte von Charles Dickens.

Das 19. Jahrhundert war, vor allem in England, die erste Blütezeit des Romans. Die neue Literaturgattung befreite sich nach und nach von den Einflüssen der bisher stilprägenden Prosa-Genres: des Epos und der Romanze. Anders als bei ihnen spielt die konkrete Lebenswirklichkeit nun, im Roman, eine wichtige Rolle. Die erzählerische Darstellung der sozialen Situation durchschnittlicher Menschen – nicht nur hoch stehender Repräsentanten besonderer Gesellschaftsklassen – führte zum "realistischen" Roman, der oft auch eine sozialkritische Ausrichtung hatte. Im Publikum gab es ein immenses Bedürfnis nach den neuen Geschichten, für das der Begriff der "Leselust" geprägt wurde und das auch wirtschaftliche Folgen hatte.

In diesem Fadenkreuz von Altem und Neuem sind die Romane von Charles Dickens angesiedelt. Sie lesen sich leicht, was dazu verführt, ihre literarische Qualität und Bedeutung zu übersehen. Das Seminar wird zwei wichtige Texte von ihm behandeln, einer davon ein historischer Roman aus dem Umfeld der Französischen Revolution. Sie werden, von den Teilnehmenden vorab gelesen, im Seminar diskutiert und literaturgeschichtlich erläutert.

Texte:
Charles Dickens, Große Erwartungen (insel taschenbuch)
Charles Dickens, Eine Geschichte aus zwei Städten (insel taschenbuch)

An 5 Terminen (22.01., 26.02., 02.04., 07.05., 25.06.) trifft sich die kleine Gruppe im Roncalli-Haus. Die Kosten betragen 44,00 €. Eine Anmeldung ist bis 10.01.2022 unter keb.wiesbaden@bistumlimburg.de notwendig.

Informationen zum Termin
Veranstaltungsreihe, Katholische Erwachsenenbildung, Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau
22.01.2022, 09:30 Uhr – 25.06.2022, 13:00 Uhr

Wiesbaden
Friedrichstraße 26-28
65185 RONCALLI-HAUS WIESBADEN

Weitere Informationen unter
Telefon: 0611 174120
Internet: http://kufer-web.bistumlimburg.de/wiesbaden-keb/webbasys/index.php?kathaupt=11&knr=C08.001
E-Mail: keb.wiesbaden@bistumlimburg.de

Weitere Termine

Abendlob mit romantischer Chormusik

  • Franz Fink
  • IDSTEIN
  • 22.05.2022 – 22.05.2022

Österliche Texte und Lieder aus dem Lukasevangelium in der Pfarrkirche St. Martin

Jesse Williams

Herman van Veen

  • Benedikt Stumpf
  • WIESBADEN
  • 22.04.2022 – 22.04.2022

Herman van Veen kommt in Begleitung seines langj hrigen Ensembles. Dabei sind die Geigenspielerin und Sängerin Jannemien Cnossen, der Bassist und Keyboarder Kees ...

Ute Lemper: "Rendezvous with Marlene"

  • Tim Hartmann, Sensor Redaktion
  • WIESBADEN
  • 14.07.2021 – 14.07.2021

Ute Lemper Gesang Cyril Garac Violine Vana Gierig Klavier Romain Lecuyer Kontrabass Matthias Daneck Schlagzeug

Wählen Sie ein Datum!

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen
Lade Daten