Maurice Räcke, die Katze im Hochheimer Tor

Auch auf der Torwartposition gab es im Sommer einige Veränderungen. Die Spielvereinigung konnte sich mit Maurice Räcke verstärken. Der großgewachsene Torwart, in dessen Adern auch Stürmerblut fliesst, stellt sich den Fragen von René Geilert.

Maurice, wie verlief Deine bisherige Karriere im Fußball, vor dem Wechsel zur Spielvereinigung Hochheim?

Im Alter von vier Jahren stand ich das erste Mal auf dem Platz. Anfangs spielte ich bei meinem Heimatverein FFV Sportfreunde 04, der nächste Schritt war dann DJK SW Griesheim und von dort wechselte ich zum FV Bad Vilbel. Die letzte Zeit war jedoch definitiv nicht verletzungsfrei. Nach mehreren Knieverletzungen wollte ich bei Hochheim neu angreifen.

Wie kam es zum Wechsel zur Spielvereinigung Hochheim?

Aufgrund meiner Freundin, die mit einigen Spielern von der Spielvereinigung zur Schule gegangen ist, bin ich auf die Hochheimer Jungs aufmerksam geworden. Ich habe dann mehrmals mittrainiert und mich zu einem Wechsel entschlossen.

Hast Du ein Lebensmotto?

Work smart not hard. (lacht)

Dein Lieblingsverein?

Der glorreiche FC Bayern München - mit den besten Grüßen an Tom Schirmsteiger...

Welche Position spielst Du am liebsten?

Stürmer! (lacht)

Stürmer? Aber Du bist doch als Torwart zu uns gekommen?

In der B-Jugend bei Bad Vilbel war plötzlich kein Stürmer mehr im Kader, weil alle verletzt waren. Also hat mich der Trainer in den Sturm gestellt und ich habe 17 Tore in einer Saison geschossen.

Was bezeichnest Du als Deine größte Stärke auf dem Spielfeld?

Meine Diagonalbälle auf meine Mitspieler und natürlich das Bällefangen gehören sicherlich zu meinen Stärken.

Welche Ziele hast Du mit der Spielvereinigung Hochheim?

Definitiv aufsteigen - man sieht, was mit den Jungs schon nach wenigen Monaten möglich ist und wir werden noch mehr zusammenwachsen und eine verschworene Einheit bilden. Dann hält uns keiner mehr auf.

Welcher Zeitpunkt vor dem Spiel ist für Dich der wichtigste Moment?

Der Moment, wo ich meine Torwarthandschuhe anziehe.

Wir danken für das Interview und wünschen Maurice alles Gute und vor allem Gesundheit für die neue Saison.

Weitere Berichte

René Geilert

Robert Ionut Rotaru - Ein Stürmer mit eingebauter Torgarantie

  • Rene Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 11.08.2020

Die Saison 2019/2020 der Spielvereinigung 07 Hochheim e.V. glich, bedingt durch einen unbeschreiblichen personellen Aderlass und dem verletzungsbedingten Ausfall ...

Junger Sturmtank der Spielvereinigung Hochheim im Interview

  • René Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 05.10.2020

Die Spielvereinigung Hochheim möchte seinen Spieler Adnane Azzakriti vorstellen. Der Stürmer, der aktuell leider verletzt ist und diese Verletzung noch auskuriert, ...

Junger Sturmtank außer Gefecht

  • Rene Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 13.10.2020

Die Spielvereinigung Hochheim stellt an dieser Stelle den Lesern Adnane Azzakriti vor. Der Stürmer, der aktuell leider verletzt ist und diese Verletzung noch auskuriert, ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

03.
März
03.
März
Online-Beratung in Familienfragen

Familienzentrum Mamma mia e. V.

HOCHHEIM AM MAIN

Lade Daten