Mehrgenerationenplatz in Kirberg der Bestimmung übergeben

Vor kurzem war es soweit und auch, wenn das Wetter den Platz noch in herbstlichem laubbraun erscheinen lässt, so kann man sich schon das gemeinschaftliche freudige Juchzen und Lachen auf dem neuen Gelände neben dem Seniorenzentrum auf der Hohl in Kirberg förmlich vorstellen. Nach den ersten Treffen zum Ausloten von Möglichkeiten zur Gestaltung eines Mehrgenerationenplatzes kam es nach der Erstellung einer Konzeption durch die Firma "Playparc GmbH" 2016 zur Aufnahme in den Haushaltsplan des nächsten Jahres. Nach dem Grundsatzbeschluss zur Umsetzung eines Mehrgenerationenplatzes in der Gemeindevertretung wurden Sponsoren und Zuschussmöglichkeiten gesucht und der Antrag im Rahmen des Sonder-Investitionsprogramms "Sportland Hessen" beim Hessischen Ministerium des Innern und für Sport gestellt. 2019 konnte man sich dann über den Zuwendungsbescheid in Höhe von 17.000,- € freuen und die Fitnessgeräte erwerben: Schwebende Plattform, Dehnen, Rückstrecken, Situps-Beinheber, Liegestütz, Armzug, Kniebeuge und den Oberkörper-Ergometer. Die Endgültige Erstellung des Planes für die Neugestaltung erfolgte im Mai 2020 durch die Verwaltung und im September des gleichen Jahres wurden noch eine Balancier- und eine Pedalostrecke sowie das Wellenlaufen dazu gekauft. Der Aufbau der Geräte, die Herstellung des Weges und der Aufbau der Stationsschilder/Einleitungstafel erfolgte dann durch den Bauhof bis zur Freigabe im August 2021, bevor der Platz nun am 20.November der Bestimmung übergeben werden konnte.

Da die Gerätschaften besondere Anforderungen z.B. an Haltbarkeit und Sicherheit erfüllen müssen, belaufen sich die Gerätekosten zusammen mit der Einleitungstafel und den Stationsschildern auf 45.251,- €, die Materialkosten (z.B. Sand, Fallschutz, Beton) liegen bei rund 6.300,- € und mit 477 Arbeitsstunden hat der Bauhof das neue Kleinod erstellt. Für die finanzielle Unterstützung durch das des Sonder-Investitionsprogramms "Sportland Hessen" in Höhe von 17.000,- € sowie 5.934,- € aus dem Förderprogramm "Sport und Flüchtlinge" - beides aus dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport bedankte sich die Bürgermeisterin Silvia Scheu-Menzer bei der Eröffnung. Den Betrag von 28.600,- € steuert die Gemeinde Hünfelden bei.

Insgesamt ein gelungenes Projekt, welches hier nun der Bevölkerung zur Benutzung und gegenseitigen Begegnung übergeben werden konnte. Auch, wenn der Platz an der freien Luft ist, weist die Leiterin des Ordnungsamtes Helga Natz auf die Einhaltung der geltenden Coronarichtlinien hin zum Schutze aller Benutzer/innen ob groß, ob klein. Der Mehrgenerationenplatz wurde in Kirberg nun zur Benutzung aber auch dem verantwortungsvollen Umgang und pfleglichen Nutzung sowie Reinhaltung übergeben (Hunde sind nicht geduldet). Mehr Informationen auch unter www.Huenfelden.de

Weitere Informationen unter
Internet: https://www.gemeinde-huenfelden.de

Weitere Berichte

Arndt Preußer

Mitbestimmen in der Evangelischen Kirchengemeinde Kirberg-Ohren

  • Bärbel Leukel
  • HÜNFELDEN-KIRBERG
  • 04.06.2021

Viele Menschen wollen etwas gestalten, Dinge verändern und Gutes bewahren. Das ist gut und wichtig. Und: Es braucht immer Menschen, die Verantwortung übernehmen. ...

KiGo in Kirberg startet wieder am Sonntag, 3. Oktober

  • Bärbel Leukel
  • HÜNFELDEN-KIRBERG
  • 21.09.2021

Das neue evangelische Gemeindehaus in Kirberg ist eingeweiht, der Gruppenraum fertig eingerichtet – nun kann endlich der Kindergottesdienst dort stattfinden. Jeweils ...

Bärbel Leukel

Hilfe für Bienen und Hummeln: Jetzt-Frauen retten Blumenzwiebeln

  • Bärbel Leukel
  • HÜNFELDEN-KIRBERG
  • 14.04.2021

Endlich ist der Frühling da und überall leuchten Blüten aller Farben in Gärten und Beeten. Auch auf den Friedhöfen blühen Narzissen, Hyazinthen, Tulpen und ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

Lade Daten