Metal, Deathcore, Trash... live im M8

Am 18. November gibt's im M8 im Haus der Jugend in Mainz für alle Fans der morbiden Klänge ein abendfüllendes Programm.

Vier Bands haben ihr Kommen zugesagt:

Die fünfköpfige Mainzer Deathcoreband Exorcised Gods spielt seit 2018 auf der Bühne des M8´s. Ihr letztes Album "Banished Into Conflagration" veröffentlichten Sie letztes Jahr im November 2021. Jetzt wo Sie wieder auf der Bühne stehen werden, können Sie es kaum abwarten Ihre neuen Lieder euch zu präsentieren. Breakdowns, Slams und Geballer inklusive.

Backstabbed's Back Alright – Die fünf Jungs aus Deutschlands härtester Boygroup melden sich wieder zurück. Lange war Funkstille, doch jetzt gibt es endlich neue Musik auf die Ohren.

Red Means No Mercy überzeugen mit Texten über starke Problematiken in der Welt und zwischenmenschlichen Beziehungen. Sie nehmen sie kein Blatt vor den Mund und sprechen reale und wichtige Themen an.

Laut, Brachial und Metallisch, das sind Cruel Division. Hinter dem Namen steht eine 2015 gegründete, 5-köpfige Metallic Hardcore Band aus Limburg. Inspiriert von Crust und Black Metal kreiert die Band einen wuchtigen Sound zwischen sludgigem Groove, Raserei und Atmosphäre.

Informationen zum Termin
Konzert, M8-Liveclub
18.11.2022, 21:00 Uhr – 18.11.2022, 23:45 Uhr
Einlass 20:00 Uhr

M8-Liveclub im Haus der Jugend
Mitternachtsgasse 8
55116 MAINZ

Weitere Informationen unter
Telefon: 06131 228442
Internet: https://www.m8-mainz.de
E-Mail: info@m8-mainz.de

Wählen Sie ein Datum!

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen
Lade Daten