Mit YouTube an Heiligabend in die Kirchen blicken

In diesen grauen Tagen, in denen es immer wahrscheinlicher wird, dass die meisten Menschen Weihnachten nur in einem sehr kleinen familiären Kreis und höchstwahrscheinlich auch nicht in der Kirche feiern werden, ist Bianca Leone, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit im Evangelischen Dekanat Ingelheim-Oppenheim, sehr viel unterwegs. Mit Maske und Desinfektionsmittel gut ausgestattet fährt sie von einem Gottesdienstort zum anderen. Allein am Samstag vor dem dritten Advent ist sie von Ingelheim, über Engelstadt bis nach Harxheim unterwegs.

In jeder Kirche und jedem Gottesdienstort wird sie schon erwartet – meistens von der Pfarrerin bzw. dem Pfarrer, die bzw. der in dieser Gemeinde arbeitet. Bepackt mit viel Technik, beginnt Bianca Leone dann Stative, Lampen und Kameras aufzubauen, die Lichtverhältnisse in der Kirche in Augenschein zu nehmen und die Pfarrperson nach ihrem Lieblingsplatz für die Filmaufnahme zu fragen. Denn es gilt, einen Film zu drehen, genauer gesagt einen Weihnachtsfilm, an dem möglichst viele PfarrerInnen des Dekanats in möglichst vielen Kirchen zu sehen sind. Weihnachtsstimmung soll aufkommen, wenn jeder bzw. jede eine Passage aus der Weihnachtsgeschichte vorliest. Geplant ist außerdem, dass Dekan Olliver Zobel für einen festlichen Rahmen des Films sorgen wird, indem er die ZuschauerInnen nicht nur begrüßt, sondern auch einige Weihnachtspsalme, Fürbitten und den Segen spricht.

Der kleine Film kann dann am Heiligen Abend auf dem YouTube-Kanal des Dekanates (https://www.youtube.com/channel/UCfSCvMkXdbN3K1-H2_R2KGQ) abgerufen werden und soll ein wenig Hoffnung in dieser dunklen Zeit verbreiten. Bianca Leone macht diese Arbeit großen Spaß: "Es ist nicht nur spannend zu erleben, wie stimmungsvoll schon jetzt die einzelnen Filmsequenzen sind, wenn wir dann noch die von unseren Kirchenmusikern eingespielte Weihnachtsmusik einspielen und die Original-Kirchenglocken-Klänge der Kirchen dazu kommen, wird das bestimmt wunderschön!"

Aber bis dahin steht noch viel Arbeit für die Öffentlichkeitsarbeiterin an – insbesondere das Schneiden des Films wird aufwändig. Manche Gemeinden haben ihre Beiträge auch selbst aufgenommen, wenn die Kirchen, wie z. B. in Gensingen oder Bingen, gerade umgebaut werden. Das alles zu einem harmonischen Ganzen zusammenzusetzen, das ist eine echte Herausforderung. "Das ist nicht nur eine spannende Aufgabe", erklärt Bianca Leone, "sondern auch ein schönes Erlebnis, wenn ich z. B. in den einzelnen Kirchengemeinden sehe, wie viel Mühe sich die Haupt- und Ehrenamtlichen geben, damit es in ihren Gemeinden trotz Corona ganz besonders weihnachtlich wird." Mehr Informationen finden sich im Themenspecial "Weihnachten" auf der Website des Dekanats Ingelheim-Oppenheim https://evangelisches-dekanat-ingelheim-oppenheim.de/index.html.

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

18.
Januar
Schnupperkurs Musikzwerge für Babys

Familienzentrum Mamma mia e. V.

HOCHHEIM AM MAIN

18.
Januar
Techniksprechstunde in der Seniorenabteilung

Nachbarschaftshaus Wiesbaden

WIESBADEN/BIEBRICH

Lade Daten