Mixed U10 Kreisliga: Mert beim erfolgreichen Korbabschluss

Im allererste Punktspiel der U10 mussten die Kleinsten am Sonntag gegen Bensheim ran. Von zwölf aufgestellten Spieler/innen hatte genau einer schon ein Spiel vorher bestritten, für alle anderen war ein Basketballspiel echtes Neuland. Die Aufregung war dementsprechend groß. Die Erfahrung der Trainer, Schiedsrichter (DANKE, Teddy!) und des Kampfgerichts waren umso größer und dank der Zeitumstellung waren alle um 08:15 hellwach.

Die Hawks erzielten auch gleich den ersten Korb des Spiels und eröffneten eine ausgeglichene Partie, bei der mal das eine und mal das andere Team zu Punkten kam. Kurz vor der Halbzeit konnte sich der Gegner ein wenig absetzen, Bensheim hatte einen erfahrenen Spieler dabei, den die Hochheimer nur schwer stoppen konnten. Aber sie kämpften weiter, jeder der zwölf Spieler hatte tolle Aktionen, manche mit erfolgreichen Körben im Angriff, andere mit schönen Szenen in der Defense.

Zur Einstimmung ins vorletzte Zehntel motivierten sich Jessica, Elisabeth, Juli und Linea mit dem Rap "Jungs gegen Mädchen". Bensheim war ausschließlich mit Jungs angetreten, die Hawks mit einer klassischen Mixed-Besetzung. Und die Mädels zeigten, was sie drauf haben, sie zeigten den Jungs was echte Hawks-Krallen sind. Zum Ende wurde es richtig spannend doch schlussendlich ging das erste Spiel verdient an Bensheim.

Alle Eltern feuerten toll von der Tribüne an und auch die Ersatzspieler standen hinter ihrem Team. Der Auftritt machte viel Lust auf weitere Spiele. Toll gemacht, Mini-Hawks!

Es spielten: Noah, Katharina, Nico, Tony, Jessica, Mert, Juli, Justus, Mason, Malik, Linnea, Elisabeth

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

08.
Dezember
Souveränes Auftreten im Vorstellungsgespräch

ZIBB Groß-Umstadt

GROß-UMSTADT

09.
Dezember
Lade Daten