Nach der Schule im FSJ anpacken und sich sozial engagieren

Zwei freie Plätze zum 01.08.2021 an der Gustav-Heinemann-Realschule plus und Fachoberschule Alzey.

Ein Freiwilliges Soziales Jahr bietet jungen Menschen viele Möglichkeiten etwas zu bewegen und sich sozial zu engagieren. Viele möchten nach der Schule einfach mal was Anderes machen oder müssen ein Jahr Wartezeit überbrücken. Oder wollen verborgene Talente entdecken und etwas für sich und andere tun!

Für diese jungen Menschen ist das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) an der Gustav-Heinemann-Realschule plus und Fachoberschule Alzey genau das Richtige. Die Schule bietet jungen Menschen im Alter von 17 bis 27 die Möglichkeit, in einem FSJ spannende Erfahrungen im sozialen Bereich zu sammeln, die persönliche Eignung in einem sozialen Beruf zu prüfen und sich auf den Berufs– oder Studieneinstieg vorzubereiten.

Für die Realschule plus und Fachoberschule wird zum 01.08.2021 eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) gesucht.

Die Schule bietet eine abwechslungsreiche Aufgabenstellung an. Zu den Tätigkeiten gehören z. B. die Betreuung und Arbeitsanleitung der Schüler/-innen der Ganztagsschule in Kleingruppen während der Lernzeit und der Freizeitpause am Mittag, die Organisation der Bibliothek und Durchführung von Leseprojekten sowie die Unterstützung aller Mitarbeiter/-innen der Schule in verwaltungs- und organisatorischen, unterrichtlichen und lebenspraktischen Bereichen.

Bewerben können sich junge Menschen, die folgende Anforderungen erfüllen: die Schulpflicht ist erfüllt und ein Schulabschluss ist erworben (Sekundarabschluss I, Fachhochschulreife oder Abitur), außerdem erwartet die Schule Motivation, Engagement und Freude am Umgang mit Jugendlichen.

Die Bewerber können einen interessanten Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen Aufgabengebieten, fachliche Anleitung und Begleitung, sowie 5 Bildungswochen zu aktuellen Themen erwarten. Die Gustav-Heinemann-Realschule plus und Fachoberschule Alzey bietet Mitarbeit in einem freundlichen Team, eine angenehme Lern- und Arbeitsumgebung und Möglichkeiten zur freien Entfaltung. Die Möglichkeit einer Hospitation im Vorfeld besteht.

Für Rückfragen stehen die Gustav-Heinemann-Realschule plus und Fachoberschule Alzey und der Kooperationspartner BDKJ Mainz gerne zur Verfügung.

Ansprechpartnerin für Bewerber:

Gustav-Heinemann-Realschule plus und Fachoberschule Alzey
Frau Kirsten Rauschkolb (1. Konrektorin)
Dr.-Georg-Durst-Straße 19
55232 Alzey
Telefon: 06731-999 54 0
info@realschuleplus-alzey.de
www.realschuleplus-alzey.de

Weitere Informationen unter
Telefon: 06731 999540
Internet: http://www.realschuleplus-alzey.de
E-Mail: info@rsplus-alzey.de

Weitere Berichte

Synodensitzung des Ev. Dekanats Alzey-Wöllstein findet am 1. Oktober statt

  • Silke Laubscher
  • ALZEY
  • 01.10.2021 – 01.10.2021

Am Freitag, 1. Oktober 2021, ab 18 Uhr, tagt das regionale Kirchenparlament des Evangelischen Dekanats Alzey-Wöllstein, die sog. Dekanatssynode.

Kirsten Rauschkolb

Mitarbeiter:innen für die Ganztagsschule gesucht

  • Kirsten Rauschkolb (Konrektorin)
  • ALZEY
  • 17.11.2021

Mitarbeiter:innen für die Ganztagsschule gesucht Die Gustav-Heinemann-Realschule plus und Fachoberschule Alzey stellt für die Zeit nach 13.00 Uhr Honorarkräfte ...

Anmeldung für die 5. Klassen der Alzeyer Schulen

  • Dagmar Rath-Wintzen
  • ALZEY
  • 21.01.2021

Die Anmeldung für die 5. Klassen der Gustav-Heinemann-Realschule plus sowie der beiden Alzeyer Gymnasien erfolgt zeitgleich am Montag, 22.2.2021, von 08:00-12:30 ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

18.
Januar
Schnupperkurs Musikzwerge für Babys

Familienzentrum Mamma mia e. V.

HOCHHEIM AM MAIN

18.
Januar
Techniksprechstunde in der Seniorenabteilung

Nachbarschaftshaus Wiesbaden

WIESBADEN/BIEBRICH

Lade Daten