Nachhaltigkeit im Bereich der Landwirtschaft in Usingen

In Usingen als Mittelzentrum des landwirtschaftlich geprägten Usinger Landes spielt die Nachhaltigkeit bereits seit langer Zeit eine wichtige Rolle. Nachfolgend werden beispielhaft einige landwirtschaftlich geprägte Angebote genannt, in denen sich dies zeigt.

Bereits seit einigen Jahren wird auf dem Talhof bei Jörg George und Sabine Wagner nach dem Konzept der Solidarischen Landwirtschaft (SoLaWi) angebaut. Der Grundgedanke dieses Systems ist es, die kleinbäuerliche Landwirtschaft zu unterstützen. Seitens des Landwirtes werden unter anderem die Anbaufläche und die Arbeitsgeräte gestellt, die Gruppenmitglieder zahlen einen monatlichen Betrag und helfen sporadisch mit. Gemeinsam wird festgelegt, welche regionalen und nachhaltigen Lebensmittel angebaut werden und der Ernteertrag wird innerhalb der Gruppe aufgeteilt.

Ein fest in Usingen verankertes Angebot ist der Usinger Wochenmarkt, auf dem Markthändlerinnen und Markthändlern aus dem Umland jede Woche freitags viele regionale Produkte anbieten: Von Obst und Gemüse über Eier und Fisch bis hin zu Käse- und Wurstwaren, um nur einige der Warenangebote zu nennen.

Auch erwähnt werden sollte die Möglichkeit, beispielsweise Wild aus dem Taunus direkt über Jäger der Jägervereinigung Usingen e.V. zu beziehen oder selbst Forellen an den Forellenteichen bei Naturefish in Wernborn zu angeln. Zudem hat sich in Michelbach eine Gruppe interessierter Bürgerinnen und Bürger zur Keltergemeinschaft Michelbach zusammengetan und stellt mittlerweile mehrere Produkte rund um den Apfel her. So sorgen sie für den Erhalt und die Pflege der Streuobstwiesen und verwerten das Obst zu Apfelsaft, -wein und -secco.

Zu guter Letzt soll noch eine wichtige Säule der Nachhaltigkeit in Usingen genannt werden: Die Landpartie mit den Tierschauen auf dem Wiesengelände am Stockheimer Bach im Rahmen des Usinger Laurentius Marktes. Auch wenn sie dieses Jahr coronabedingt nicht stattfinden kann, wird sie hoffentlich ab 2022 wieder ein Ort der Begegnung für Familien und rund 1.500 Schulkinder aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet mit den unterschiedlichen Facetten der Landwirtschaft sein, an dem Groß und Klein spielen, lernen, staunen, ausprobieren und sich informieren können, woher ihre Lebensmittel kommen.

Weitere Berichte

Christian Weber

Nachhaltigkeit in Kindertagesstätten und Schulen in Usingen

  • Anja Willer, Stadt Usingen
  • USINGEN
  • 28.06.2021

Auch bezogen auf Kinder und Jugendliche gibt es in Usingen zahlreiche Beispiele für gelebte Nachhaltigkeit, sei es bei den ganz Kleinen in den Kindertagesstätten ...

Stadt Usingen

Nachhaltigkeit im Lebensmittelbereich in Usingen

  • Anja Willer, Stadt Usingen
  • USINGEN
  • 28.06.2021

In der heutigen Zeit ist das Thema Nachhaltigkeit in aller Munde und allein mit Blick in die Usinger Innenstadt lassen sich im Lebensmittelbereich etliche Anlaufstellen ...

Stadt Usingen

Gestaltung des Orientierungs- und Leitsystems für Usingen: Bürgerbefragung

  • Anja Willer, Stadt Usingen
  • USINGEN
  • 12.10.2021

Im Rahmen des laufenden Stadtumbauprojektes in Usingen (ISEK-Projekt) wird derzeit im Rathaus an der Planung eines umfassenden Orientierungs- und Leitsystems für ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

25.
Mai
Wanderung mit "Gut Fuß" am 25.05.2022

Treffpunkt an den Wildschweinen

NAUHEIM

25.
Mai
Mittwochs-Bergfest beim TV Albig

Sportareal TV 1895 Albig

ALBIG

Lade Daten