Nimm nur Erinnerungen mit und hinterlasse nichts außer Fußspuren

UMPAS, das sind die Umweltpaten Schmitten, ein Zusammenschluss von großen und kleinen Bürgern, die der Vermüllung der Region den Kampf angesagt haben.

Die Gemeinde Schmitten nimmt eine relativ große Fläche im Hochtaunus ein. Sie umfasst unter anderem auch den großen Feldberg. Die Gemeindefläche beträgt etwa 35 km², der größte Teil davon sind Wiesen, Felder und Wälder - also die Orte, die während des Lockdowns gerne zum "Auftanken und Durchatmen" besucht wurden. Waldspaziergänge, ausgedehnte Wanderungen und Rodelpartien mit den Kindern gehörten wohl zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen während der schneereichen Wintermonate. Doch leider haben die Besucherströme nicht nur Spuren im Schnee hinterlassen, sondern auch sehr viel Müll. Nun stehen Frühling und Sommer mit Sonnenschein und warmen Temperaturen vor der Tür und werden erneut Besucher*innen in die Gemeinde locken. Das Verweilen an Ruhe- und Parkbänken, das Picknick im Grünen und der Snack zwischendurch bringen wieder viel Verpackungsmüll mit sich. Zudem stellen weggeworfene Zigarettenkippen in der Natur ein sehr großes Problem dar. Und damit ist nicht nur die Waldbrandgefahr gemeint. Ein Zigarettenfilter verseucht 40 Liter Grundwasser, braucht 10-15 Jahre um zu verrotten und ist eine Gefahr für Kinder und Tiere, wenn diese einen Filter verschlucken. Denn neben der Erstickungsgefahr besteht auch durch die schädlichen Inhaltsstoffe die Gefahr der Vergiftung.

Die Natur ist das höchstes Gut und diese möchten die ehrenamtlichen Helfer*innen auch für nachfolgende Generationen erhalten. Über 90 Tonnen illegalen Müll musste die Gemeinde Schmitten jährlich entsorgen und damit den Steuerzahler belasten. Mit Corona werden die Zahlen wohl nochmals ansteigen. Hier wollen die UMPAS mit ihrem ehrenamtlichen Engagement Abhilfe schaffen.

Die Umweltpaten verteilen sich auf momentan 150 Reviere, und helfen dabei, das Bild der Kommune für Bürger und Gäste attraktiver zu gestalten. Der von den Paten*innen gewählte Bereich wird eigenverantwortlich und permanent betreut und von Müll und Unrat befreit. Größere Aktionen, wie z.B. der Sauberhaften Schulweg, World Cleanup Day, etc. werden über die Homepage, die Facebookseite und durch Rundbriefe an die eingetragenen Paten*innen als Termine kommuniziert.

Um alle Gesellschaftsschichten anzusprechen fangen die UMPAS in der Gemeinde aber schon mit den Kleinsten an und besuchen die Kindergärten und Schulen, um für eine saubere Umwelt zu werben und über das richtige Verhalten aufzuklären. Jugendliche wollen die Organisatoren über Naturschutzthemen, wie dem Bau eines Blühwiesenfeldes oder Insektenhotels erreichen. Aber auch bei Cleanups erfreuen sich die UMPAS immer wieder über die Unterstützung junger Menschen. Zudem verbindet das Ehrenamt - denn wer sich ehrenamtlich in seiner Stadt oder Gemeinde betätigt, lernt dort auch viele Gleichgesinnte jeden Alters kennen - denn Gemeinschaft verbindet. So ist es auch bei den Umweltpaten in Schmitten.

Weitere Informationen unter
Internet: http://umpas-schmitten.de
E-Mail: info@umpas-schmitten.de

Weitere Berichte

Große Kippensammelaktion in Schmitten und auf dem Großen Feldberg

  • Marco Kattwinkel
  • SCHMITTEN
  • 11.07.2021 – 11.07.2021

Große Kippen-Sammel-Aktion in allen Ortsteilen der Gemeinde Schmitten und auf dem Felberggipfel. Jeder ist eingeladen auf eigene Faust mitzuhelfen, Schmitten kippenfrei ...

Marco Kattwinkel

Große Kippensammelaktion in Schmitten und auf dem Großen Feldberg

  • Marco Kattwinkel
  • SCHMITTEN
  • 24.06.2021

Wussten Sie, dass eine Zigarettenkippe rund 40 Liter Grund- und somit Trinkwasser verseucht und es bis zu 15 Jahre dauern kann, bis ein Zigarettenfilter komplett ...

walburga Kliem

Wichtel entdecken! Sonnenuntergangs-Erzählwanderung

  • Walburga Kliem
  • SCHMITTEN
  • 19.06.2021 – 19.06.2021

Rund um Schmitten verstecken sich die Wichtel. Es gibt nun einen Erlebnis-Wanderweg, an dem sie besonders häufig zu entdecken sind. Ich lade Euch ein, einen Teil ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

07.
Dezember
07.
Dezember
Offener Trauertreff

Exerzitienhaus, Raum der Stille

HOFHEIM

Lade Daten