Online-Vortrag zur Versorgungssituation bei Demenz

Prof. Wolfgang Hoffmann präsentiert Erkenntnisse und Lösungsansätze aus der Versorgungsforschung.

Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen benötigen eine individuelle, bedarfsorientierte und fachlich umfassende Versorgung. Was sich dahinter verbirgt und welche Ergebnisse aus der Wissenschaft dafür relevant sind, präsentiert am Donnerstag, 25. Februar, um 17 Uhr der Versorgungsforscher Prof. Dr. Wolfgang Hoffmann, MPH, Gruppenleiter und Standortsprecher der Abteilung Versorgungsepidemiologie und Community Health des Instituts für Community Medicine an der Universitätsmedizin Greifswald, in einem Vortrag. Wolfgang Hoffmann ist zudem Mitglied im Kuratorium der Hans und Ilse Breuer-Stiftung, die sich sowohl der Forschungsförderung als auch der Betroffenenhilfe widmet.

Der Vortrag richtet sich an alle Interessierten, Menschen mit Demenz ebenso wie ihre pflegenden Angehörigen und alle medizinischen Berufe. Offene wissenschaftliche Fragen werden erklärt und ausgewählte Forschungsprojekte zeigen, wie diese untersucht und gelöst werden können. Alle Teilnehmer sind herzlich eingeladen, Fragen zu stellen und mit dem Vortragenden zu diskutieren.

Weitere Informationen zur Hans und Ilse-Breuer-Stiftung auf der Website: http://www.breuerstiftung.de/ und zum Demenzzentrum StattHaus Offenbach: www.breuerstiftung.de/statthaus-offenbach.

Informationen zum Termin
Online-Vortrag, Hans und Ilse Breuer-Stiftung
25.02.2021
17 Uhr

online
Goethestr. 26
60313 OFFENBACH/FRANKFURT AM MAIN

Weitere Informationen unter
Telefon: 069 29801940
Internet: http://www.breuerstiftung.de
E-Mail: info@breuerstiftung.de

Wählen Sie ein Datum!

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen
Lade Daten