Open-Air Mundart

Zum Kerbeauftakt "Ebbes ibber Ebbes".

An einem lauschigen Sommerabend konnten Eue und Rheihesse das Publikum mit Geschichten vom Feinsten begeistern. Die Redner erzählten ihre Erlebnisse aus dem Leben und klärten uns auf über die vielen Worte, die aus der französischen Sprache durch die Nähe zu Frankreich Einzug in den "rheihessische" Dialekt gefunden haben.

Zur Einstimmung der Kerb las Rainer Reitz "Die Erinnerungen zur Aljesumer Kerb" von Hildegard Hattemer, wo sie bildhaft beschrieben hatte: "So War´s".

B- wie Erdbeerbeddemsche und die Bidd hat Rainer Reitz witzig erklärt als er Wörter aus dem Gau-Algesheimer Wörterbuch von Alois Elbert vorstellte. Die Gäste schmunzelten und halfen durch Zurufe, womit sie das Wort in Verbindung bringen, z.B. die Bidd aus der Fassenacht und die Bidd aus dem Wingert. Philipp Eckert erzählte "Ebbes vum Gaul" eine wahre Geschichte, die beschreibt, wie er seinen neu erstandenen Gaul aus dem Rheingau nach Gau-Algesheim "ibber die Brick" bekommt. Wobei er auch noch beschrieb, welche Worte es "runerum um de Gaul" noch so gibt.

Aus Gonsenheim kam Heide-Marie Vonderheit. Sie hatte 3 Stücke aus ihrem Buch "Erinnerunge" im Gepäck. Mit einem Vortrag, in dem sie 257 französische Worte eingebunden hatte, kam sie unter die besten 15 Teilnehmer beim Rheinhessischen Mundartwettbewerb. Das Publikum genoss ihre Art des Schreibens und Lesens. Heide-Marie hatte sichtlich Spaß daran.

Anke Gödtel trägt unter anderem "De Herbscht unn isch" vor, mit dem sie beim letzten "Rheinhessischen Mundartwettbewerb" vertreten war. Besondere Aktion von Frau Gödtel war der Losverkauf zum guten Zweck mit anschließender Losziehung. Wobei die 3 Gewinner des Abends einen Kunstdruck eines ihrer ausgestellten Werke aussuchen und mit nach Hause nehmen konnten. Tolle Idee, die bei den Gästen gut ankam.

Wortwitz ist ein Markenzeichen von Horst Bischel, ein echter Eue, der aus "Bischel´s Bichelche" las und das Publikum zum Lachen brachte, allerdings bei "Ebbes ibber Ebbes" auch sämtliche Windungen des Gehirns beanspruchte. Mit dem "Eue-Reim" schloß er seinen Beitrag ab und hatte damit auch den Zugereisten deutlich dargelegt, wer sich Eue nennen darf.

Mundart und Musik in einer Person wurde gekonnt und mit Witz vorgetragen von Jens Teschner, einem Mitglied der MundArtIsten. Seine Texte, selbstverfasst, spiegeln die rheinhessische Lebensfreude wieder. Die Gäste waren begeistert.

Das Publikum war sehr spendabel. Als die Hüte durch die Reihen gingen, konnte 660 € inklusive Losverkauf gezählt werden. Der Heimat- und Kulturverein rundete auf 700 € auf. Bärbel Porschen, als Vertreterin der Jugendfeuerwehr, nahm symbolisch und überaus glücklich die hohe Spende an. Somit können die Wünsche des Nachwuchses erfüllt werden. Die Gäste zeigten damit, dass sie es zu schätzen wissen, wenn die Feuerwehr in brenzligen Situationen zur Stelle ist.

Der Stadtbürgermeister Michael König dankte den Teilnehmern und motivierte Andrea Lübcke mit ihrem Engagement fortzufahren.

Weitere Informationen unter
Telefon: 06725 993898
E-Mail: anemonge1@gmail.com

Weitere Berichte

Peter Lübcke-Hirth

Open-Air Mundart

  • Peter Lübcke-Hirth
  • GAU-ALGESHEIM
  • 06.09.2022

Zum Kerbeauftakt "Ebbes ibber Ebbes". An einem lauschigen Sommerabend konnten Eue und Rheihesse das Publikum mit Geschichten vom Feinsten begeistern. Die Redner ...

Nina Göttelmann

Spezialoperation Frieden-Kunstausstellung zeigt Solidarität mit der Ukraine

  • Nina Göttelmann
  • HORRWEILER
  • 04.06.2022 – 12.06.2022

Der Krieg in der Ukraine hat viele Künstler dazu bewogen, den Gefühlen durch die Kunst Ausdruck zu verleihen. Das Weindorf-Museum Horrweiler präsentiert Werke, ...

Lina Jacobi

Lust auf Lorch? Ein Film sagt mehr als tausend Worte ...

  • Lydia Malethon
  • LORCH
  • 25.07.2022

"Film ab" hieß es dieser Tage in Lorch und Umgebung. Mit der Zielsetzung, ohne große Worte einfach einmal zu zeigen, wie schön Urlaub im kleinen Winzerstädtchen ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

30.
November
30.
November
Online-Banking Workshop

Mehrgenerationenhaus -Familienzentrum- Oestrich-Winkel

OESTRICH-WINKEL

Lade Daten