Partnerschaftsverein wird digitaler

Vielleicht hat die ruhigere Phase in der Corona-Pandemie auch etwas Gutes. Insgesamt hat man so einfach mehr Zeit, sich um andere Dinge zu kümmern. Beim Partnerschaftsverein Reinheim hätte eigentlich die Organisation der gegenseitigen Besuche mit Gruppen aus den Partnerstädten Cestas, Fürstenwalde/Spree, Sanok oder Licata im Vordergrund gestanden. Durch die Corona-Pandemie sind diese Besuche doch alle ausgefallen.

So galt es nun sich digitaler aufzustellen. Inzwischen gehört es daher schon fast zur Routine, dass man sich mittels Videokonferenzen trifft. Es ist einfach schön, wenn man viele Mitstreiter, auch aus den Partnerstädten, sehen kann, wenn man sich über die jeweiligen Alltagsprobleme austauscht.

Zwei weitere Projekte konnten inzwischen ebenfalls umgesetzt werden. Gemeinsam mit Hannes Fleischhauer und Nicholas Bennet von "Flyingwebdesign" wurde eine neue Homepage gestaltet. Das Web-Team des Partnerschaftsvereins mit Reinhold Kegel, Hardy Wetzel und Helmut Biegi lieferte die Beiträge, die teils neu und teils aus früheren Beiträgen modifiziert, erstellt wurden. Ebenfalls über gemeinsame Videokonferenzen wurde am Design und der Gestaltung so lange gefeilt, bis alle Beteiligten mit dem Ergebnis zufrieden waren. Besonders froh ist man darüber, dass der bisherige Name der Homepage www.Partnerschaftsverein-Reinheim.eu beibehalten werden konnte. Auf der neuen Homepage sind nun einige neue Module dazu gekommen, die die Web-Redakteure besonders freut. Neu sind ein Kontaktformular, eine Online-Eintrittserklärung und ein Übersetzungsmodul hinzugekommen. So können auch die Freunde aus den Partnerstädten die Beiträge auf der Homepage in ihren Landessprachen lesen.

Dem Web-Team hat es Spaß gemacht, mit Hannes Fleischhauer und Nicholas Bennet von "Flyingwebdesign" zusammenzuarbeiten und die neue Homepage in kurzer Zeit entstehen zu sehen. Sie werden weiterhin als Redakteure die Homepage mit neuen Beiträgen aktuell halten. Vielleicht nutzt auch der eine oder andere Besucher die hinterlegte Eintrittserklärung auf der Homepage, um sich dem Partnerschaftsverein Reinheim anzuschließen.

Ebenfalls neu geschaffen wurde ein Facebook-Auftritt des Partnerschaftsvereins. Damit soll eine schnellere Interaktion in Reinheim und Umgebung geschaffen werden. Man erhofft sich zudem einen Zugang zur jüngeren Bevölkerung zu bekommen.

Unter www.facebook.com/Partnerschaftsverein-Reinheim kann man sich zukünftig aktuell über das Geschehen rund um die Städtepartnerschaften informieren und mit dem Verein in Kontakt treten. Eigentlich müssten gerade jüngere Personen sich dem Vereinsziel: "Förderung der internationalen Gesinnung und der Toleranz auf allen Gebieten der KuItur sowie des Völkerverständigungsgedankens". verbunden fühlen.

Wie beliebt die sozialen Medien sind, zeigt die Tatsache, dass den Facebook-Auftritt des Partnerschaftsvereins innerhalb weniger Tage mehrere tausend Besucher angeklickt haben.

Weitere Berichte

Wolfgang Bertrams

Das Reparaturcafé Reinheim öffnet wieder seine Pforten

  • Wolfgang Bertrams
  • REINHEIM-UEBERAU
  • 13.11.2021 – 13.11.2021

Reparaturcafé in „neuen“ Räumen Bedingt durch die Corona-Pandemie muss das Reparaturcafé Reinheim in Ausweichräume umziehen. Daher findet unser nächstes ...

Wanderwoche des Odenwaldvereins Reinheim - noch 3 Plätze frei

  • Roland Hohlfeld, Odenwaldverein 1899 Reinheim e.V.
  • REINHEIM
  • 16.08.2021

Für die Wanderwoche des Odenwaldvereins in die Eifel vom 03.bis 08.10.2021 sind kurzfristig 3 Plätze frei geworden. Details mit dem interessanten Programm finden ...

Beckenbodentraining für Frauen – Anfängerinnenkurs

  • Martina Schweitzer-Hillig
  • REINHEIM
  • 11.10.2021

Das Frauen- und Familienzentrum "FrauenFreiRäume" Reinheim bietet ab Mittwoch, 3. November, von 16.30 bis 17.15 Uhr unter der Leitung von Anna Katharina Wenning ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

Lade Daten