Schaukasten mit Flyerhalter am Stellwerk

Der neue Schaukasten am Alten Stellwerk Armsheim Nord steht. Zunächst war angedacht, diesen im Internet zu bestellen. Dann kam der Förderverein auf die Idee, die ortsansässige Schmiede anzusprechen. In Zusammenarbeit mit der Zauberschmiede Armsheim, Joachim Harbut, entstand auf diese Weise eine ganz eigene Schautafel für das Alte Stellwerk Armsheim Nord (An).

Gefördert über das LEADER-Projekt der Europäischen Union wurde zunächst ein "Grundkasten" von der Schmiede erstellt und dieser dann gemeinsam in einem Workshop "stellwerksspezifisch" gestaltet. "Als Grundlage für den künstlerischen Arbeitsprozess war entscheidend, alte vorhandene Materialien aus dem Bestandteil des Stellwerks und die Ideen der Workshopteilnehmer einzuarbeiten. Bei dem gemeinsamen Schaffensprozess in der Zauberschmiede waren die Techniken des Schmiedens und Schweißens eine große Herausforderung für die Mitwirkenden. In einer sehr harmonischen Stimmung fanden Wünsche, Gedanken, Gespräche untereinander zu einer Verschmelzung. Die Mitglieder und ihre Familien mit Freunden haben ein Zeichen von bleibender Dauer gesetzt. Der Schaukasten wird nun als Kunstwerk und identitätsstiftend die wichtigen Mitteilungen und Botschaften an die Bevölkerung transportieren", erklärt Joachim Harbut.

"Das hat Spaß gemacht", so Juri, der Sohn des stellvertretenden Vorsitzenden Ulf Deuter. "Ich habe zum ersten Mal geschmiedet und durfte das ganz alleine machen".

Christian Wertke, Schriftführer des Fördervereins, ergänzt: "Die Zusammenarbeit mit Herrn Harbut war wirklich klasse und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen". "Wir freuen uns schon auf das nächste gemeinsame Projekt", blickt Wertke auf die weitere Zusammenarbeit.

Fotos aus dem Inneren des Stellwerks

Im Schaukasten finden Spaziergänger jetzt Fotos aus dem Inneren des Stellwerks. Über einen QR-Code können sie sich zudem auf die Homepage des Fördervereins einklicken und dort Videofilme zum Stellwerk, zur Eisenbahngeschichte in Rheinhessen sowie zum naturnahen Umfeld und zu Armsheim und seiner Geschichte anschauen.

Im Feld "Aktuelles" im Schaukasten und im Link zur Facebook-Seite finden sich jeweils Hinweise auf die nächsten Öffnungszeiten und Veranstaltungen am Stellwerk, die "irgendwann nach Corona" wieder stattfinden werden. Im seitlichen Flyerhalter können sich Besucher den neuen Stellwerksflyer mitnehmen. Auch dieser wurde gefördert über das LEADER-Programm der EU.

Eine "Einweihungsfeier" wird stattfinden, sobald dies coronabedingt wieder möglich ist. Dann können sich Besucherinnen und Besucher sowohl das Stellwerk von innen anschauen und erklären lassen, als sich auch über die naturnahe Gestaltung des Umfeldes informieren. Es wird rechtzeitig über de Presse und die Homepage informiert.

Weitere Informationen zum Alten Stellwerk Armsheim Nord (An) und zum Förderverein sind auf der Homepage www.stellwerk-armsheim.de zu finden. Kontakt ist per E-Mail an info@stellwerk-armsheim.de und unter Telefon 0176-45642922 möglich.

Weitere Berichte

Werner Trapp

1. Öffnung nach 1,5 Jahren Corona-Pause - Einweihung des neuen Schaukastens

  • Barbara Reif
  • ARMSHEIM
  • 14.07.2021

Ausgesprochen erfolgreich konnte am 11.7.2021 nach eineinhalbjähriger coronabedingter Pause das Alte Stellwerk in Armsheim wieder für Besucherinnen und Besucher ...

Werner Trapp

Altes Stellwerk Armsheim öffnet wieder

  • Barbara Reif
  • ARMSHEIM
  • 13.07.2021

Der erste Öffnungstag des Alten Stellwerks Armsheim Nord (An) nach über einem Jahr coronabedingter Schließung war mit über 60 Besucherinnen und Besuchern ausgesprochen ...

Gernot Klöckner

Das Alte Stellwerk Armsheim Nord (An) öffnet seine Tür am 8. August

  • Barbara Reif
  • ARMSHEIM
  • 08.08.2021 – 08.08.2021

Das Alte Stellwerk Armsheim Nord (An) kann am Sonntag, 8. August, von 13 bis 16 Uhr besichtigt werden. Neben fachkompetenten Führungen durch das Stellwerk gibt ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

20.
Oktober
Kinderkino: Die Wolf-Gäng

Caligari Filmbühne

WIESBADEN

20.
Oktober
Kaffeklatsch auf dem Kirchplatz

Kirchplatz

BISCHOFSHEIM

20.
Oktober
Spielenachmittag der AWO Nackenheim

Im Brühl 13 b

NACKENHEIM

Lade Daten