Schule für Blinde und Augenklinik haben Betrieb aufgenommen

Erfolgreiche Projekte der africa action Wiesbaden in Burkina Faso

Der Freundeskreis Wiesbaden der africa action (FKW) konnte in diesem Jahr zwei weitere Projekte in Burkina Faso umsetzen. In dem nach dem früheren Wiesbadener Stadtdekan Werner Bardenhewer benannten Sozialzentrum in der burkinischen Hauptstadt Ouagadougou ist eine Schule für Blinde und Sehbehinderte (Wir berichteten bereits im Frühjahr vom Bau) fertiggestellt und in Betrieb genommen worden. Die Bildungseinrichtung wird sowohl Kindern einen regelmäßigen Schulunterricht anbieten als auch Jugendlichen und Erwachsenen Kurse etwa zum Erlernen der Blindenschrift sowie von handwerklichen Fähigkeiten, insbesondere im textilen Bereich. Ziel aller dieser Maßnahmen ist, Blinden und Sehbehinderten die Beteiligung am alltäglichen Leben und letztlich die Ausübung einer Erwerbstätigkeit zu ermöglichen. "Nur so können Menschen ihr eigenes Leben und das ihrer unmittelbaren Umgebung langfristig verbessern", erklärt Bernd Becker vom FKW.

Daneben wurde in Boulsa im Osten des Landes eine Augenklinik mit Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) errichtet, die die Region durch dringend benötigte augenärztliche Konsultationen und Operationen versorgt. Thérèse Travers vom FKW: "Die möglichst frühzeitige Verhinderung von Augenkrankheiten und die rechtzeitige Durchführung von Katarakt- Operation sind der Schwerpunkt dieser neuen Einrichtung".

Zur derzeitigen Gesamtlage meint Peter Grella, Sprecher des FKW: " Wir wissen, dass es auch hier bei uns viele ernste Probleme gibt, sei es Corona, seien es die Flutschäden im Westen. Aber gleichzeitig ist es wichtig, die z.T. dramatischen Verhältnisse in der Sahel-Zone nicht in Vergessenheit geraten zu lassen!".

Der FKW unterstützt insgesamt acht Gesundheit- und Sozialeinrichtungen für Blinde und Sehbehinderte in Ländern der Sahel-Zone. Er arbeitet mit kompetenten Partnern wie dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und dem Deutschen katholischen Blindenwerk sowie mit vertrauenswürdigen caritativen Organisationen vor Ort zusammen. Im Wesentlichen wird die Arbeit des FKW durch Spenden seiner Unterstützerinnen und Unterstützer ermöglicht.

africa action/Deutschland e.V. ist Träger des Spendensiegels des Deutschen Zentralinstituts für Soziale Fragen.

Spendenkonto:

IBAN DE03 3706 0193 0000 9988 77, Stichwort: Sahel

Weitere Informationen unter
Internet: https://www.africa-action.de/der-freundeskreis-wiesbaden/
E-Mail: wi@africa-action.de

Weitere Berichte

Freundeskreis Wiesbaden africa action / Deutschland e. V.

Schule für Blinde und Augenklinik haben Betrieb aufgenommen

  • Dr. Alexander Coridaß und Michael Braun
  • WIESBADEN
  • 06.12.2021

Der Freundeskreis Wiesbaden der "africa action" (FKW) konnte in diesem Jahr zwei weitere Projekte in Burkina Faso umsetzen. In dem nach dem früheren Wiesbadener ...

Freundeskreises Wiesbaden der africa action lädt ein

  • Michael Braun
  • WIESBADEN
  • 05.11.2021

Rückblick und "Mundart-Programm" Der Freundeskreis Wiesbaden der africa action lädt ganz herzlich ein zum Jahresabschlusstreffen. Das Treffen findet statt am Mittwoch, ...

Wildkräuter in Erbenheim sammeln und Tipps zur Verwendung erhalten

  • Brigitte Tuisel
  • WIESBADEN
  • 26.05.2022 – 26.05.2022

Eine Expertin leitet eine Kräuterwanderung rund um Erbenheim um auf den Wiesen und am Wegesrand gemeinsam mit den Kursteilnehmer*innen wild wachsende Kräuter zu ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

12.
August
12. August: Niederbrechen und Oberbrechen feiern den "Tag der Urkunde"

Treppenaufgang Pfarrkirche Niederbrechen - Hydepark Niederbrechen

BRECHEN

13.
August
13.
August
Malworkshop Enkaustik Abstrakt Malerei

Atelier & Galerie Maria Trautmann, Darmstadt, Heimstätten Weg 81 B

DARMSTADT

Lade Daten