Spanisches Flair am Hochheimer Wasserturm

Heute möchte die Spielvereinigung den Lesern der Hochheimer Zeitung Amin Lakhal vorstellen. Der Offensivkünstler stellt sich den Fragen von René Geilert:

Amin, wie verlief Deine bisherige Karriere im Fußball vor dem Wechsel zur Spielvereinigung?

Ich bin in Mislata, einem Vorort von Valencia, geboren. Habe dort von klein auf beim Mislata F.C das Fussball spielen gelernt.

Wie kam es zum Wechsel zur Spielvereinigung Hochheim?

Zum Wechsel kam es da sich die wirtschaftliche Lage im Spanien dramatisch verschlechterte und ich mir deshalb einen Job in Deutschland gesucht habe. Hierbei erhielt ich Unterstützung von meinem Cousin (dem Hochheimer Jugendtrainer und Schiedsrichter Taoufik Lakhal), um mir einen Job zu suchen. Da ich gern in Deutschland sehr schnell Fuß fassen möchte und Fußball verbindet und ich mittels Fußball schnell neue Mitmenschen kennen kann, entschloss ich mich, bei der Spielvereinigung Hochheim anzufangen.

Hast Du ein Lebensmotto?

Lebe dein Leben in vollen Zügen aus, denn man weiß nie, wann es zu spät ist.

Dein Lieblingsverein?

Mein Lieblingsverein ist ganz klar der FC Valencia.

Welche Position spielst Du am liebsten?

Ich spiele gerne im offensiven Mittelfeld oder auch die 6er Position. Da bin ich flexibel. Gelernt habe ich in Spanien "offensives Mittelfeld".

Was bezeichnest Du als Deine größte Stärke auf dem Spielfeld?

Ich verfüge über eine gute Technik und eine gewisse Stärke im Torabschluss.

Welche Ziele hast Du mit der Spielvereinigung Hochheim?

Die Stadt auch im Fußball zu repräsentieren und aus dem Verein das maximale Potential rauskitzeln.

Welcher Zeitpunkt vor dem Spiel ist für Dich der wichtigste Moment?

Für mich ist vor dem Anpfiff jeder Moment wichtig, da kann ich keinen besonders herausheben.

Wir danken für das Interview und wünschen Amin. Alles Gute und vor allem Gesundheit für die neue Saison.

Weitere Berichte

Rene Geilert

Kampfstarker Abräumer kehrt zur Spielvereinigung zurück

  • Rene Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 09.02.2021

Mit Blerim Maloku verpflichtete die Spielvereinigung Hochheim kürzlich einen waschechten Hochheimer Jung. Der zweikampfstarke Allrounder stellt sich den Fragen ...

René Geilert

Ein Fels in der Brandung - Edgard Krebs

  • René Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 11.08.2020

Ein weiterer Neuzugang bei den Hochheimer Fußballern ist Edgard Krebs (ek), ein waschechter Hochheimer Jung. Der kantige und schnelle Innenverteidiger stellt sich ...

Eine weitere treue Seele der Spielvereinigung

  • Rene Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 21.10.2020

Ein weiterer "alteingesessener" Spieler ist Anteus Bettmann. Der flexibel einsetzbare Defensivspieler stellt sich den Fragen von René Geilert. Ante, wie verlief ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

03.
März
03.
März
Online-Beratung in Familienfragen

Familienzentrum Mamma mia e. V.

HOCHHEIM AM MAIN

Lade Daten