Spendenübergabe der Traktorfreunde Rhein-Selz e.V.

Am 11.12.2020 traf sich der Vorstand der Traktorfreunde vor dem Hof der Fam. Berges in Dalheim, um eine Spendenübergabe zu machen. Bedingt durch die Pandemie und die verordneten Kontaktbeschränkungen ist das Vereinsleben stark eingeschränkt. So fällt dem Virus auch unsere Weihnachtsfeier zum Opfer.

Stattdessen überreichen wir in diesem Jahr dem Verein Bürgerbus Rhein-Selz e.V. und der Ökumenischen Hospizarbeit Rhein-Selz e.V jeweils eine Spende über 500 Euro, um deren wichtige ehrenamtliche Arbeit zu unterstützen. Für die Ökumenische Hospizarbeit waren der stellvertretende erste Vorsitzende Norbert Tiegel und Kerstin Fey-Dussa mit Ihrem Hund Sunny gekommen. Sunny ist in der Ausbildung zu einem Begleithund.

Lob für das ehrenamtliche Engagement der 60 Helfer

Norbert Tiegel erklärte den Anwesenden die Arbeit des Vereins und lobte ganz besonders das ehrenamtliche Engagement der 60 Helfer. Der Vorsitzende des Bürgerbus Rhein-Selz e.V., Herr Kunnen, war mit Sigrun Damerow gekommen und stellte die Ziele ihrer Arbeit vor. "Mit dem Bürgerbus wollen wir mobilitätseingeschränkten Menschen ein Stück Selbstständigkeit und Lebensqualität im Alltag zurückgeben und sie weiter am sozialen Leben teilhaben lassen."

Der Vorsitzende der Traktorfreunde, Hans-Jochen Gerlach , übergab nun jedem Verein den vorbereiteten Spendenscheck. So konnte unser Verein eine wichtige Weihnachtsfreude in dieser ungewöhnlichen Zeit machen.

Weitere Informationen unter
E-Mail: armin.niemann@online.de

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

Lade Daten