Stadtrundgang durch Nierstein am 10.09. - Wo man früher einkaufen konnte

Nachdem der erste Niersteiner Stadtrundgang zum Thema "Wo man früher noch einkaufen konnte" ausgebucht war und schon weitere Interessenten auf der Warteliste stehen, hat der Geschichtsverein Nierstein nunmehr einen zweiten Termin angesetzt, um mit neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Blick in die Niersteiner Geschäftswelt der vergangenen 100 Jahre zu werfen. Der Vorsitzende des Geschichtsvereins Nierstein, Hans-Peter Hexemer, stellt dabei dar, wie vielfältig diese ausgebildet war: Ob Metzger, Bäcker und Lebensmittelgeschäfte, ob

Fahrradgeschäfte und Maßschneidereien, Geschäfte für Haushaltswaren und Modeläden, Drogerien und Hutmacher, Zeitschriftenhändler und Elektroläden, Schuhgeschäfte und sogar Autohändler – all das konnte man in Niersteins Stadtkern finden. Vom Marktplatz führt der Rundgang zur Oberdorfstraße, dem Platz an der Kaiserlinde, in die Fischergasse, Mainzer Straße, Rheinstraße und Langgasse.

Dieser zusätzliche Rundgang findet statt am Freitag, 10. September 2021, 17.00 Uhr, Treffpunkt Marktplatz.

Teilnahmegebühr beträgt 7 Euro. Anmeldungen per Mail oder Telefon an Hans-Peter Hexemer: hans-peter@hexemer.net oder Telefon 06133-58828

Weitere Informationen unter
Internet: http://www.nierstein.de

Weitere Berichte

Klaus Degreif 1 Bilder

Kleine Harmonie Oppenheim !

  • Klaus Degreif
  • NIERSTEIN
  • 05.10.2021

Zur Vorbereitung auf das Jubiläumskonzert "35 Jahre Kleine Harmonie Oppenheim" konnte der Chor eine Präsenz-Probe in einer Halle des Weingutes Louis Guntrum, Nierstein ...

Geplante Veranstaltungen in Nierstein und Schwabsburg im August

  • Norbert Kessel
  • NIERSTEIN
  • 16.07.2021

August 05.08. – Weinprobe zur Einstimmung auf das Winzerfest Veranstaltungsort: Park der Stadt Nierstein Veranstalter: Verkehrsverein Nierstein Homepage: http://www.verkehrsverein-nierstein.de ...

Norbert Kessel

Ali Khello beendet Praktikum im Bauhof der Stadt Nierstein

  • Norbert Kessel
  • NIERSTEIN
  • 13.08.2021

Ali Khello gehört zu den vielen Geflüchteten aus Syrien. Mit seinen 23 Jahren hat er bereits viel erlebt. Seine Familie stammt aus Aleppo, der zweitgrößten Stadt ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

Lade Daten