"Still (A)Life": Gegenständliche Malerei in Wiesbaden-Schierstein

Bis zum 12. Dezember sind in der Galerie Anke Rohde, Wiesbaden-Schierstein, Kettenbornstraße 3, Werke dreier Künstler:innen zu sehen: Unter dem Titel "Still (A) Life" zeigen Sabine Steimer (Mainz), Anke Rohde (Wiesbaden) und Herbert Lammers (Saulheim) gegenständliche Malerei – Stillleben im weitesten Sinne. Das "A" wurde im Titel der Ausstellung hinzugefügt, um deutlich zu machen: Auch während Corona "lebt" die Kunst weiter.

Sabine Steimer nähert sich in ihren Arbeiten dem Wesen der Dinge mit liebevoll sezierendem Blick. Sie erforscht Materialien, Strukturen, Oberflächen bis in kleinste Details. Oft sind es alltägliche Dinge, meist mit Öl oder Aquarell in akribischer Manier auf Papier oder Leinwand gebannt. Mit ihrer neuen Reihe, den Papierkranichen, nimmt sie Bezug zu aktuellen Ereignissen. Das Symbol des Kranichs, der in der Tradition für Gesundheit und ein langes Leben steht, Glück und Hoffnung verheißt, verdeutlicht in ihren Bildern die Hoffnung auf ein baldiges Ende der angespannten pandemischen Situation.

Die Malerei von Herbert Lammers ist deutlich von der Fotografie geprägt. In der Auseinandersetzung mit Kamera, Kamerablitz und Bildbearbeitung bemerkte er, dass sich Abbilder von Wirklichkeit erzeugen lassen, die mit letzterer nur noch wenig gemeinsam haben und die ihrerseits ein Eigenleben entwickeln. Fotos werden auf Leinwand mit Acrylfarbe im Lasurverfahren in Malerei übersetzt, wobei der durch die spezifisch inszenierte Aufnahmesituation und der durch den Bildbearbeitungs-prozess erzeugte flächige Charakter dem malerischen Verfahren entgegenkommt.

Anke Rohde zeigt in der aktuellen Ausstellung STILL (A) LIFE zwei klassische Blumenstillleben aus Ihrer Sanbitter-Serie. Die weiteren Bilder, die sie präsentiert, würde man auf dem ersten Blick nicht der Gattung Stillleben zuordnen. Die Bilder aus dem urbanen Umfeld zeigen Schaufensteransichten. Alltägliche Einblicke in Modeboutiquen, Eisdielen oder Bäckereien, die Anke Rohde auf ihre Weise präsentiert – hyperrealistisch, im eindrucksvollen Zusammenspiel mit den Reflexionen auf dem Schaufensterglas. Das eigentliche lebhafte Stadtambiente wird durch die ruhige, nahezu melancholische Ausstrahlung, die Rohdes Bildern innewohnt, zu einer Art urbanem Stillleben.

2015 war Anke Rohde auf der Suche nach neuen Atelierräumen und wurde im September mit dem Räumen des ehemaligen Tuchhaus Ambrosius in Wiesbaden Schierstein fündig. Von Anfang an war klar, in diesen hellen Räumen mit zwei großen Schaufenstern wird nicht nur gemalt, sondern werden auch Projekte wie Ausstellungen stattfinden - im Atelier & Projektraum ANKE ROHDE.

Atelier & Projektraum Anke Rohde, Kettenbornstraße 3, 65201 Wiesbaden,
geöffnet Sa und So 11 - 17 Uhr sowie nach Vereinbarung.
Kontakt: Anke Rohde Tel. 0179 1047305 mail@ankerohde.de

Der Besuch der Ausstellung orientiert sich an den aktuell geltenden Coronaregeln.

Weitere Berichte

Acrylmalerei - Malerei des Expressionismus

  • Laura Hafner
  • WIESBADEN
  • 27.10.2021 – 01.12.2021

Gemeinsam mit der Künstlerin Anke Rohde können Interessierte die Malerei des Expressionismus kennenlernen - und mit Pinsel und Farbe selbst aktiv werden.

Künstlergruppe 505

Ausstellung der Wiesbadener Künstlergruppe 505-Kunst am Rhein in Flörsheim

  • Anja Pietsch
  • WIESBADEN
  • 15.04.2021

"Alles im Fluss" heißt die Ausstellung der Künstlergruppe 505- Kunst am Rhein. Acht Künstlerinnen und Künstler aus Wiesbaden, die am Rhein leben und /oder arbeiten ...

Landfrauenverein Nauheim "Wenn Ängste den Alltag bestimmen"

  • Anke Creachcadec, Anne Dammel,
  • NAUHEIM
  • 17.10.2021

Anke Creachcadec vom SPV informierte im Medifit Rüsselsheim Seit Jahren ist es dem Vorstand des Landfrauenvereins Nauheim wichtig, Vorträge zum Thema "seelische ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

18.
Januar
Schnupperkurs Musikzwerge für Babys

Familienzentrum Mamma mia e. V.

HOCHHEIM AM MAIN

18.
Januar
Techniksprechstunde in der Seniorenabteilung

Nachbarschaftshaus Wiesbaden

WIESBADEN/BIEBRICH

Lade Daten