Telefonkonferenz für Sportvereine

Der Landtagsabgeordnete Michael Hüttner (SPD) lädt Sportvereine zu weiterer Telefonkonferenz ein. Die Corona-Pandemie stellt die gesamte Gesellschaft vor enorme Herausforderungen. Auch die Sportvereine bekommen die Auswirkungen schmerzhaft zu spüren, denn ein normales Vereinsleben ist in diesen Zeiten kaum möglich. "Neben den gravierenden sozialen Aspekten sind es vor allem die wirtschaftliche Folgen der Corona-Pandemie, die den Vereinen Kopfzerbrechen bereiten", weiß der Landtagsabgeordnete Michael Hüttner aus zahlreichen Gesprächen mit Vereinsverantwortlichen zu berichten. "Die für Sportvereine wichtigen Einnahmen durch den Betrieb der Vereinsgaststätten sind weggebrochen. Gleichzeitig laufen regelmäßige Ausgaben für Pacht und Leasing, die Pflege der Sportanlagen sowie Gehälter für Trainerinnen und Trainer weiter."

Um Vereinen unter die Arme zu greifen, die durch die Corona-Krise in Existenznot geraten sind, hat die Landesregierung ein eigenes Hilfsprogramm aufgelegt. Der Schutzschild für Vereine in Not sieht Soforthilfen von bis zu 12.000 Euro vor. Die Landeszuschüsse müssen nicht zurückgezahlt werden. Insgesamt stehen für den Vereins-Schutzschild 10 Millionen Euro zur Verfügung. Die Umsetzung des Hilfsprogramms erfolgt für alle Sportvereine durch den Landessportbund. Das Landesprogramm ergänzt das Soforthilfe-Programm des Bundes für Unternehmen, das auch für Vereine mit einem Wirtschaftsbereich in Frage kommt.

In einer telefonischen Vereinskonferenz möchte Michael Hüttner betroffenen Sportvereinen den Schutzschild für Vereine in Not vorstellen, mit den Verantwortlichen ins Gespräch kommen und dabei offene Fragen beantworten. An dem Informationsangebot für Vereine wird ebenfalls wieder Randolf Stich, Staatssekretär für Sport teilnehmen. Die weitere Telefonkonferenz findet statt am Donnerstag, 18. Juni, um 19 Uhr. Interessierte Vereine können sich per E-Mail an michael.huettner@spd.landtag.rlp.de für die Veranstaltung anmelden und erhalten anschließend einen Zugangscode zur Telefonkonferenz. Micheal Hüttner abschließend: "Gerade in diesen schwierigen Zeiten brauchen wir unsere starke Vereinslandschaft. Die Sportvereine sind hier von besonderer Bedeutung. Sie organisieren gesellschaftlichen Zusammenhalt und tragen damit ganz wesentlich zu einem solidarischen und sozialen Miteinander in unserer Gesellschaft bei."

Weitere Informationen zum Vereinsprogramm der Landesregierung gibt es unter www.lsb-rlp.de und www.wir-tun-was.rlp.de.

Weitere Berichte

Land unterstützt Vereine in Corona-Zeiten

  • Alina Hanss
  • BINGEN
  • 28.06.2020

Die Corona-Krise hat auch das Vereinsleben schwer getroffen. Seit Monaten ist es nicht mehr möglich, sich mit Mitgliedern zu treffen oder einem Hobby im Sportverein ...

Landesregierung unterstützt Vereine mit Soforthilfe-Programm

  • Michael Hüttner
  • BINGEN
  • 28.04.2020

Mit einem Soforthilfe-Programm will die Landesregierung Vereinen unter die Arme greifen, die in Folge der Corona-Pandemie in finanzielle Schieflage geraten sind. ...

Verlängerungen der Soforthilfe für Kultur

  • Michael Hüttner
  • BINGEN
  • 21.12.2020

Der Landtagsabgeordnete Michael Hüttner (SPD) lud zu einer Videoschaltkonferenz ein zum Thema Kunst und Kultur, mit Staatssekretär Dr. Denis Alt. Als weitere Expertin ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

28.
Januar
30.
Januar
Bringen Sie Ordnung auf Ihren PC!

Nordenstadt, Gemeindezentrum am Hessenring

WIESBADEN-NORDENSTADT

Lade Daten