Volkshochschule Hofheim mit digitalem Brückensemester im März 2021 (Teil 1)

"Die Zeit bis Ostern werden wir mit einem Brückensemester verbringen", sagt vhs-Direktorin Regina Seibel. "Das heißt Unterricht findet vor allem in Kleingruppen und online statt." Die Veranstaltungsdaten haben sich oftmals geändert, denn Präsenztermine sind erst ab April geplant, sofern die Entwicklung der Inzidenzzahlen dies zulassen wird. Am besten informiert man sich daher auf der vhs-Webseite www.vhs-mtk.de.

Mit der Pandemie ging und geht auch ein Modernisierungsschub einher. "Derzeit sind Alternativen zum Unterricht in Klassenräumen gefragt, so Seibel, "um einigen die Lernfortschritte zu ermöglichen, die sie brauchen, und anderen den sozialen Austausch zu bieten, der sonst so rar wird." Die vhs stellt den Dozenten einen professionellen Zoom-Account zur Verfügung, den diese neben der Lernplattform auf der vhs-eigenen Cloud nutzen können.

Angebote didaktisch überprüfen als Schwerpunkt

Darüber hinaus haben die vhs-Dozenten individuelle digitale Lösungen gefunden, um ihren Unterricht während der Pandemie aufrechtzuerhalten: sei es mit Microsoft Teams, Jiitsi oder GoTooMeeting. "Zunächst waren es Notlösungen, nun aber liegt der Schwerpunkt darauf, die Angebote didaktisch zu überprüfen", sagt Seibel. Es sei ein großer Lernprozess für alle Beteiligten, denn nicht alles funktioniere online gleichermaßen gut. Die vhs-Fachbereiche, von Gesundheit über Kultur bis zu den Fremdsprachen, sind von der Pandemie in je spezifischer Weise betroffen gewesen – und sind es bis heute.

Julia Ewald, Fachbereichsleiterin Gesellschaft und Beruf, freut sich, dass die Umstellung der Vorträge auf Online-Angebote ausgezeichnet funktioniert hat. Was die Umweltbildungs-Workshops oder die Inklusionskurse angeht, musste seit fast einem Jahr fast alles ausfallen. Dass verschiedene Angebote wie die xPert-Business-Seminare und –Abschlüsse schon länger digital durchgeführt werden, ist in der momentanen Situation natürlich vorteilhaft. "Und bei den pädagogischen Fortbildungen für Schulkindbetreuerinnen haben sich die Teilnehmerinnen tapfer an die digitale Umstellung angepasst", sagt Ewald.

Weitere Informationen unter
Telefon: 06192 990170
Internet: http://www.vhs-mtk.de
E-Mail: info@vhs-mtk.de

Weitere Berichte

Dr. Gerrit Lungershausen

Jetzt anmelden: Die vhs Main-Taunus-Kreis veröffentlicht ihr Herbstprogramm

  • Dr. Gerrit Lungershausen
  • HOFHEIM AM TAUNUS
  • 18.06.2020

Die Schulen und Kindergärten öffnen sich allmählich wieder, und die aktuellen Lockerungen erlauben, einige Aktivitäten des sozialen Lebens wieder aufzunehmen. ...

Gerrit Lungershausen

Die vhs Main-Taunus-Kreis startet ins neue Jahr

  • Dr. Gerrit Lungershausen
  • HOFHEIM AM TAUNUS
  • 14.01.2021

Vielleicht werden wir uns an 2020 als das Jahr erinnern, in dem wir unseren Alltag zurückgewonnen haben. Einen Beitrag zu der gesellschaftlichen Normalität bietet ...

Emad Girgis

Die Türen der vhs Main-Taunus-Kreis öffnen sich – einen Spalt breit

  • Dr. Gerrit Lungershausen
  • HOFHEIM AM TAUNUS
  • 28.05.2020

Am 16. März musste die vhs Main-Taunus-Kreis den Veranstaltungsbetrieb aufgrund der Corona-Pandemie einstellen: Sämtliche Kurse, Vorträge, Prüfungen und Workshops ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

01.
März
Digitales Kaffeekränzchen des Nachbarschaftsheims Darmstadt e.V.

Prinz-Emil-Schlösschen / Online-Kränzchen

DARMSTADT-BESSUNGEN

01.
März
Lade Daten