Von kikeriki bis miau - Dachreiter über Egelsbach

Wieviele Dachreiter gibt es auf den Dächern von Egelsbacher Häusern und wie sehen die überhaupt aus? Das fragten sich die Egelsbacher als sie von der Mitmachaktion des Kunstvereins Egelsbach erfuhren. Der Verein hatte dazu aufgerufen, alle Dachreiter die auf Egelsbacher Hausdächern gesichtet werden, zu fotografieren und dem Verein zuzusenden. In der Folge wurde erst so manchem richtig bewusst, wieviele von diesen schmückenden Dachverzierungen in Egelsbach zu finden sind und für einige wurde es fast zur Gewohnheit 'erhobenen Hauptes', den Blick auf die umliegenden Dächer gerichtet, durch den Ort zu gehen.

Aus all den Einsendungen ergaben sich aktuell 44 Dachreiter, die auf den Dachgiebeln gesichtet und festgehalten wurden. "Es sind so schöne und außergewöhnliche Exemplare dabei" sagt der Initiator Rüdiger Luchmann vom Kunstverein, "das hätte auch ich als großer Anhänger und Liebhaber von diesem Dachschmuck nicht erwartet." Neben dem beliebten Gockel, den man in unterschiedlichsten Ausformungen antrifft – mal als Tonfigur, mal als künstlerisch gestaltete Keramik oder auch als Wetterhahn so z.B. auf dem Kirchturm – finden sich auch Katzen, sitzend oder auch mit einem Wollknäuel spielend. Natürlich darf auch der Schlafwandler mal mit und mal ohne Laterne, der stracks dem Giebelende entgegenschreitet, nicht fehlen. Daneben finden sich aber auch Einzelexemplare wie der listige Fuchs, der auf die Straße herunter späht, ein mächtiger Adler, kluge Eulen, ein chinesischer Drache aber auch ein edles Ross oder ein lustiger Harlekin.

Dies alles kann man sich nun auf der Homepage des Vereins betrachten und da auch die Adressen beigefügt sind auch bei einem herbstlichen Spaziergang selber entdecken. Und wer jetzt noch Exemplare sichtet, die bisher unentdeckt geblieben sind, ist herzlich eingeladen, Foto und Adresse der Objekte dem Kunstverein auch weiterhin zuzuschicken. "Wir freuen uns, wenn wir unsere kleine Bildersammlung weiter komplettieren können" betont auch Rainer Kaffenber vom Verein " und wenn wir dann noch dazu beitragen, dass der ein oder andere bei der nächsten Dachsanierung oder auf seinem Neubau ein weiteres schmückendes kleines Kunstwerk montiert, dann wäre das ein weiterer Gewinn für unser Ortsbild".

Der Verein bedankt sich ganz herzlich bei allen Einsendern und Hinweisgebern. "Wir überlegen bereits, wie wir diese wunderschöne Sammlung Egelsbacher Dachreiter noch weiter in die Öffentlichkeit bringen können" schließt sich Kostadin Poleganov an und verrät "aktuell überlegen wir daraus einen Kalender zu erstellen". Schließlich wäre so eine Sammlung Egelsbacher Motive eine schöne Sache und auch ein tolles Geschenk.

Weitere Informationen unter
Telefon: 06103 45188
Internet: http://www.kunstverein-egelsbach.de
E-Mail: info@kunstverein-egelsbach.de

Weitere Berichte

Blasorchester Egelsbach

Rock meets Blasmusik in Egelsbach am 13. September

  • Rita Hirschfeld
  • EGELSBACH
  • 10.09.2019

Am Freitag, 13.09.2019 findet das zweite Rock meets Blasmusik im Egelsbacher Kerbzelt am Bürgerhaus in Egelsbach statt. Es spielen die Band "Piggery", der Musikzug ...

Archiv Naturfreunde Egelsbach

Egelsbach und Region in politisch bewegter Zeit 1914 -1950

  • Rainer Elsinger
  • EGELSBACH
  • 11.03.2020

Am 27. März 2020 findet im Naturfreundehaus Egelsbach die nächste Veranstaltung in der Reihe "Freitags im Waldhaus" statt. Sie beschäftigt sich mit der Geschichte ...

Jahreshauptversammlung 2020 der Abteilung Leichtathletik der SG Egelsbach

  • Heide Orlich
  • EGELSBACH
  • 05.03.2020

Die Abteilung Leichtathletik der SG Egelsbach lädt zur Jahreshauptversammlung 2020 am 26. März 2020 um 20:00 Uhr im Sitzungszimmer der Geschäftsstelle der SG ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

23.
Oktober
Wochenendseminar des Ökumenischen Frauenkreises

Exerzitienhaus Hofheim

HOFHEIM

23.
Oktober
Lade Daten