Wechsel an der Spitze des NABU-Kreisverbandes Rheingau-Taunus

Rheingau-Taunus/Nach 30 Jahren überaus engagierter und erfolgreicher Arbeit als erster Vorsitzender des NABU-Kreisverbandes Rheingau-Taunus trat Jürgen Reimann aus Steinfischbach bei den diesjährigen Vorstandswahlen von seinem Amt zurück.

Zum neuen ersten Vorsitzenden des Kreisverbandes wurde der Vorsitzende der Gruppe Untertaunus, Uwe Müller, gewählt. Jürgen Reimann zog eine positive Bilanz seiner langen Amtszeit. "Mein Bestreben war es stets, die dem Kreisverband angehörenden Ortsgruppen des NABU zu unterstützen und ihre Arbeit zu fördern. Sie sind es, die die so wichtige ehrenamtliche Naturschutzarbeit vor Ort leisten und dem NABU ein Gesicht in der Öffentlichkeit geben" so Jürgen Reimann.

Stefanie Stüber, stellvertretende Landesvorsitzende des NABU Hessen, bekräftigte den Erfolg dieses Konzeptes, das sich auch an der in dieser Zeit stark gewachsenen Mitgliederzahl und den vielfältigen Aktionen der Gruppen im gesamten Kreisgebiet deutlich zeige. Sie dankte Jürgen Reimann, der den Kreisverband mit einer Reihe Mitstreiter vor 30 Jahren aus der Taufe hob, für seine vorbildliche ehrenamtliche Tätigkeit und wünschte ihm, der auch weiterhin erster Vorsitzender der NABU-Gruppe Waldems bleiben wird, alles Gute und noch lange viel Freude an der Arbeit für Mensch und Natur. Uwe Müller bedankte sich seinerseits bei Jürgen Reimann für die gute Arbeit, die den Boden bereitet hat für die Fortentwicklung der Naturschutzarbeit vor Ort, die er im Sinne seines Vorgängers weiter führen will.

Die unter dem Dach des Kreisverbandes zusammen gefassten Gruppen und Ortsgruppen betreuen zusammen eine Mitgliederzahl von rund 5.500 Einwohnern aus dem gesamten Kreisgebiet. Der NABU ist damit einer der mitgliederstärksten und vielfältigsten Naturschutzorganisationen im Kreis. Zum Kreisverband Rheingau-Taunus gehören die Gruppen Waldems, Idstein, Niedernhausen, Untertaunus mit den Städten Taunusstein, Bad Schwalbach, Schlangenbad und der Gemeinde Heidenrod, Burg Hohenstein und Rheingau.

Zum zweiten Vorsitzenden wurde der Vorsitzende der Gruppe Rheingau, Thoms Burckard gewählt. Ebenso wurde das Amt der Schriftführerin neu mit Heike Goebel von der Gruppe Untertaunus besetzt. Patrick Hase von der Gruppe Niedernhausen erklärte sich bereit, das Amt des Schatzmeisters weitere zwei Jahre wahrzunehmen.

Neue Mitglieder und Aktive sind jederzeit herzlich willkommen. Sie können sich sowohl auf der Homepage des Kreisverbandes unter www.nabu-rheingau-taunus.de, als auch auf den Internetseiten der einzelnen Gruppen informieren und mit den dort genannten Ansprechpartnern Kontakt aufnehmen.

Weitere Informationen unter
Internet: http://www.nabu-rheingau-taunus.de

Weitere Berichte

Philipp Köhler/DRK

DRK-Kreisverband Mainz-Bingen erhält Förderung von Bundesumweltministerin

  • Sandra Spode/DRK
  • MAINZ-GONSENHEIM
  • 09.03.2021

Michael Ebling, Präsident des DRK-Kreisverbandes Mainz-Bingen, hat im Namen des DRK-Kreisverbandes Mainz-Bingen den Förderscheck aus dem Flottenaustauschprogramm ...

Geschlossen

  • Melanie Weber
  • UNTERTAUNUS
  • 13.02.2020

An Rosenmontag, 24.02.2020 sind die Einrichtungen des Diakonischen Werkes Rheingau-Taunus bis auf die Tagesstätten in Taunusstein und Idstein geschlossen. Die Sprechstunden ...

Markus Jestaedt

Förderung für Untertaunus Vereine

  • Michael Hoyer
  • RHEINGAU-TAUNUS-KREIS
  • 09.08.2021

Der Vorsitzende des Sportkreises Rheingau-Taunus, Markus Jestaedt und sein Stellvertreter Helmut Heisen, überreichten im Sportkreisbüro in Bad Schwalbach an vier ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

28.
September
Smartphone- und PC-Digi-Treff in Schwabsburg

Bürgerhaus Schwabsburg, Schloßbergstube

SCHWABSBURG

28.
September
Staatstheater Mainz: kreuz & quer

Staatstheater Mainz

MAINZ

Lade Daten