Weihnachtspäckchen für Kinder der Hattersheimer-Hofheimer Tafel

"Willst du das haben?" Die Augen des kleinen Mädchens leuchteten unter der Mütze, aber vor Freude kam kein Wort aus dem Mund, nur ein zaghaftes, ungläubiges Nicken brachte sie zustande. Auch Cindy Hammel selbst strahlte, als sie der kleinen den großen weißen Plüschteddy in die Arme gab. "Aber die anderen Geschenke erst an Weihnachten aufmachen!", ermahnte die Helferin vom "Team Rentiere" noch im Scherz, doch dass Mama noch Päckchen für sie und ihre Geschwister in eine Einkaufstüte packte, interessierte das Mädchen offensichtlich neben ihrem neuen Teddybären gar nicht so sehr - das weiße Plüschtier wurde feste gedrückt und geherzt.

"Das ist so toll und macht solchen Spaß, in diese leuchtenden Kinderaugen zu sehen" freute sich Cindy Hammel, "nächstes Jahr bin ich definitiv wieder dabei!"

Im zweiten Jahr hat das "Team Rentiere", wie sie sich selbst nennen, nun schon Päckchen für die Kinder der Familien, die auf die Lebensmittelausgaben in der Hattersheimer-Hofheimer Tafel angewiesen sind, gesammelt und so manche auch selbst schön verpackt. "Wir haben uns auf der Plattform "nebenan.de" gefunden, nachdem dort gefragt worden war, wer Spaß dran hätte, für die Tafelkinder Weihnachtspäckchen zu organisieren", erzählt Inge Banz, die auch an anderen Stellen schon für den Caritasverband Main-Taunus ehrenamtlich aktiv war und noch ist, "und jetzt sind wir eine gute Truppe von sieben Frauen zwischen 40 und 60 Jahren aus den unterschiedlichsten Berufen." Schon seit Anfang Oktober trafen sich die Damen etwa zehn Mal, immer für ungefähr fünf Stunden, um die Spenden, die sie von verschiedenen Schulen in und um Hofheim, aber auch vom Bistum Limburg und von Freunden und aus den eigenen Familien bekamen oder abholten, zu sichten und zu sortieren. Denn natürlich musste festgehalten werden, ob die Geschenke für Jungen oder für Mädchen gedacht waren und in welchem Alter die Empfänger sein sollten. So kamen schließlich "Berge" von Weihnachtspäckchen für Kinder von 0 bis 15 Jahren zusammen – und Schokoladennikoläuse gab es für alle noch "obendrauf". "Aber wir haben auch drauf geachtet, dass keine Kleidung und nur neuwertige Dinge gespendet wurden", bemerkte Barbara Zeller, die in diesem Jahr in Hattersheim bei der Weihnachtsausgabe in strahlende Kinderaugen sehen konnte, "die Geschenke sollen den Kindern ja wirklich Freude machen!"

Als "Schnittstelle" zur Caritas Main-Taunus hatte Inge Banz es natürlich gerne übernommen, dass alle Pakete bei den Weihnachtsausgaben gerecht verteilt wurden, es gab Listen, auf denen die Anzahl der Kinder in den Familien nach dem Alter aufgeschlüsselt vermerkt waren, für jedes Kind, welches ein Geschenk erhalten hat, wurde ein Häkchen gemacht.

Nicht nur das Spenden sammeln für die Kinder, sondern ganz besonders auch das Helfen an den Tagen der Weihnachtsausgaben hat dem "Team Rentiere" sichtlich sehr viel Freude bereitet. "Das machen wir bestimmt nächstes Jahr wieder!" da sind sie sich einig. Ein herzliches Dankeschön für diesen Einsatz!

Weitere Informationen unter
Internet: http://www.caritas-main-taunus.de
E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@caritas-main-taunus.de

Weitere Berichte

Weihnachtspäckchen für Kinder in NOT

  • Gabi Reiter
  • WIESBADEN
  • 17.11.2021

Weihnachtspäckchen für Kinder in Not Seit mehreren Jahren lädt das Kinder- und Jugendzentrum Biebrich, wi&you, Amt für Soziale Arbeit, Str. der Republik 17-19, ...

Thomas Höhl

Rege Teilnahme an den Tischtennis-Minimeisterschaften des TV Wallau

  • Christopher Exner
  • HOFHEIM
  • 06.12.2021

Es ist richtig was los bei den Minimeisterschaften der Tischtennis-Abteilung des TV Wallau in der Schulturnhalle gewesen. Bis Organisator Helmuth Grell alles soweit ...

Nadine Hillabrand

Ergebnispräsentation der Familienumfrage mit Spielefest und Märchenerzähler

  • Nadine Hillabrand
  • NEU-ISENBRUG
  • 19.10.2021

"Nein! Keine Zeit. Puh, Lust schon, aber wie? Vollzeit arbeiten und noch Familie…" So antworteten viele Familien auf die Frage, ob sie sich eine Mitarbeit in einem ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

03.
Oktober
Natur muss gefühlt werden

Backes in Algenroth

HEIDENROD

03.
Oktober
SPD Hallenflohmarkt Kiedrich

Bürgerhaus Kiedrich

KIEDRICH

03.
Oktober
Kelterfest an der Naturschutzscheune

Naturschutzscheune Reinheimer Teich

REINHEIM

Lade Daten