Werkstattgespräch mit Christine Koch-Malyssek

Mit einem interessanten Werkstattgespräch wurde die Ausstellung "Marodes, Morbides & Nonsens" der Wiesbadener Fotografin Christine Koch-Malyssek, im Haus St. Martin, der Caritas-Facheinrichtung für Wohnungslose in Hattersheim, eröffnet.

Einrichtungsleiter Klaus Störch begrüßte die Gäste zwischen charmant präsentierten Postkarten-Bildern, die durch ihre Farbigkeit, ihre Detailverliebtheit und auch durch gelungene Kombinationen von "Bild und Spruch" die Betrachter*innen begeisterten.

Angefangen zu fotografieren hat Christine Koch-Malyssek in den 60er Jahren mit einer Kodak Instamatic 50. Sie ist auch heute noch immer auf der Suche nach Motiven, die ihr Innerstes berühren, am meisten faszinieren sie morbide Motive, wie etwa rostiges Metall oder andere vom Leben gezeichnete Objekte.

"Woher stammen denn die Sprüche?" oder "Ist zuerst das Bild da oder erst der Spruch?" waren Fragen, die im Werkstattgespräch an die Künstlerin gestellt wurden – Aussagen wie "Heirate oder heirate nicht, du wirst es bereuen!" oder auch "Den Dummheiten einer Epoche entgeht kein Mensch ganz" müssen einem ja erst einmal einfallen. Christine Koch-Malyssek freute sich über das große Interesse und schmunzelte. "Viele Sprüche habe ich mal gehört und mir dann aufgeschrieben. Und hat mein Mann mir vor Jahren ein Buch mit Sponti-Sprüchen aus den 70er- und 80er- Jahren geschenkt, aus dem auch einige der Zitate stammen. Manchmal mache ich ein Bild und es fällt mir zu dem Motiv ein Spruch ein, der dazu gut passt – aber es ist auch anders herum: dann höre oder lese ich einen Spruch und es fällt mir ein altes Motiv wieder ein, welches ich dann dazu heraussuche. Einige der Bilder hier sind schon Jahrzehnte alt."

Die Fotografin erzählte davon, wie ihr gerade in Zeiten der "Corona – Horror- Szenarien" das "abtauchen in diese kreative Arbeit" immer wieder gut tut. "Seitdem bin ich sogar ganz besonders kreativ", meinte sie. Ihre so entstehenden originellen Postkarten lässt sie im Internet drucken und gibt sie für einen Euro bisher nur an Freunde und Bekannte weiter. "Groß expandieren möchte ich damit gar nicht, Hauptsache es gibt immer mal Rückmeldungen dazu", sagt Christine Koch-Malyssek. Außer den Sprüche- Postkarten gestaltet sie auch noch besondere Karten mit Hausnummern und Namen.

Christine Koch-Malyssek stellt zum dritten Mal im Haus St. Martin aus. "Diese Ausstellung ist ganz besonders gelungen!" findet nicht nur Klaus Störch, der hofft, auch in Zukunft immer wieder Werke der Künstlerin in Hattersheim präsentieren zu können.

Die Ausstellung "Christine Koch Malyssek: Marodes, Morbides und Nonsens – Eine Fotoausstellung" ist im Rahmen von Kunst und Kultur am Autoberg vom 19. November 2021 bis zum 29. Januar 2022, Montag bis Freitag von 8.30 bis 15.00 Uhr im Haus St. Martin am Autoberg, Frankfurter Straße 43 in 65795 Hattersheim zu sehen.

Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 06190 935712, oder per Email an stoerch@caritas-main-taunus.de, www.caritas-main-taunus.de.

Weitere Informationen unter
Internet: http://www.caritas-main-taunus.de
E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@caritas-main-taunus.de

Weitere Berichte

Christine Koch-Malyssek

Einladung zu einem Werkstattgespräch mit Christine Koch-Malyssek

  • Klaus Störch
  • HATTERSHEIM
  • 19.11.2021 – 19.11.2021

„Kunst und Kultur am Autoberg“ zeigt vom 19. November 2021 bis zum 29. Januar 2022 unter dem Titel „Marodes, Morbides & Nonsens“ in der Caritas- Einrichtung ...

Andrea Kreusch

Verlängerung der Ausstellung mit Bildern von Christine Koch-Malyssek

  • Andrea Kreusch
  • HATTERSHEIM
  • 11.02.2022

Die im Rahmen von "Kunst und Kultur am Autoberg" in der Caritas- Facheinrichtung für Wohnungslose Haus St. Martin, Frankfurter Straße 43 in Hattersheim gezeigte ...

Andrea Kreusch

"Hattersheim bei Nacht" – Fotografien von Helmut Frenzel im Haus St. Martin

  • Andrea Kreusch
  • HATTERSHEIM
  • 06.04.2022

Mit einem Werkstattgespräch begann am letzten Freitag die Ausstellung "Hattersheim bei Nacht" mit Fotografien von Helmut Frenzel in der Caritas-Einrichtung für ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

04.
Oktober
Grundlagen der Wohnberatung - Schulung startet

digitale Veranstaltung per „Zoom“

KASSEL

04.
Oktober
Lade Daten