"WERTvoll arbeiten " Diözesantag der KAB in Schwanheim

Über 80 Delegierte und Gäste nahmen am Diözesantag der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Limburg am 2.Juli im Katholischen Gemeindehaus St. Mauritius in Frankfurt-Schwanheim teil. Das Thema war "WERTvoll arbeiten – menschenwürdig statt prekär", die KAB-Bundesvorsitzende Beate Schwittay referierte. Thomas Diekmann (Hochheim) ist als Diözesanvorsitzender wiedergewählt.
"Arbeitsverhältnisse mit schlechter Entlohnung, mit schlechten Arbeitsbedingungen, die Menschen ausbeuten und ihnen ein gutes Leben verwehren, gibt es auch in Deutschland zu viele". Für Schwittay ist dies ein Alarmzeichen: "Diesen prekären Arbeitsverhältnissen wird sich die KAB in den kommenden vier Jahren besonders zuwenden. Wir werden hinschauen, werden die unmenschlichen Verhältnisse aufdecken und uns für eine menschenwürdige Gestaltung der Arbeit einsetzen. (Informationen: https://www.kab.de/arbeit/prekaere-arbeit )
In seinem Rechenschaftsbericht hob der Diözesanvorsitzende der KAB Limburg, Thomas Diekmann, drei zentrale Schlagworte hervor, die die Arbeit des christlichen Sozialverbandes in den vergangenen drei Jahren prägten: "Stärkung der Öffentlichkeitsarbeit, Mitgliederwerbung und weitere Aktionen/ Kampagnen und Digitalisierung vieler Bereiche, besonders in der Kommunikation" brachte es Diekmann auf den Punkt. "Die Arbeit in Netzwerken mit vielen verschiedenen gesellschaftlichen und politischen Akteuren inner- und außerhalb der KAB ist für uns ein immer wichtiger werdendes und erfolgreiches Instrument", so der Diözesanvorsitzende. "Gerade in der "Allianz für den freien Sonntag" arbeiten wir mit den DGB-Gewerkschaften und weiteren Verbänden und Organisation gut und vertrauensvoll zusammen".
bevor er auf das Engagement der KAB in der Sozialen Selbstverwaltung zu sprechen kam: "Wir alle werben für eine hohe Beteiligung bei den Sozialwahlen 2023, die Wahlbeteiligung und das Ergebnis für uns als KAB in der Arbeitsgemeinschaft christlicher Arbeitnehmerorganisationen (ACA) mindestens so gut wie bei den letzten Sozialwahlen wird", zeigt sich Thomas Diekmann beindruckt.
Mohr berichtete über die Bildungsarbeit der KAB nach den Maßgaben der Katholischen Erwachsenenbildung und zeigt sich erfreut über trotz Corona stabilen Zahl an durchführten Bildungsmaßnahmen, Er berichtete auch über seine zahlreichen Beratungs- und Rechtsvertretungstätigkeit im Arbeits- und Sozialrecht, die von der Büromitarbeiterin Jutta Brahm stark und kompetent unterstützt wurde und die für KAB-Mitglieder kostenlos ist sowie über die sehr engagierte und erfolgreiche ehrenamtliche Erst- und Sozialberatung durch die 11 Berater/innen des KAB- Diözesanverbandes.
Die Wahlen ergaben, dass der Diözesanvorsitzende Thomas Diekmann (Hochheim) wiedergewählt wurde. Neue stellvertretende Diözesanvorsitzende ist Eva-Maria Wörner (Fechenheim), die vom wiedergewählten Stellvertreter Georg Wilke (Sossenheim), dem Diözesanpräses Pfr. Walter Henkes sowie dem Diözesansekretär Martin Mohr ergänzt wird.

Weitere Informationen unter
Telefon: 069 92884693
Internet: http://www.kab-limburg.de
E-Mail: kab@bistumlimburg.de

Weitere Berichte

Martin Mohr

KAB lädt zu Diözesantag in Frankfurt-Schwanheim ein - "WERTvoll arbeiten"

  • Martin Mohr
  • FRANKFURT-SCHWANHEIM
  • 02.07.2022 – 02.07.2022

Schwanheim. Alle Interessierten lädt der Diözesanverband der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Limburg zum öffentlichen Teil des Diözesantages am 2. Juli ...

Martin Mohr

KAB: Umverteilung von unten nach oben muss endlich gestoppt werden

  • Martin Mohr
  • FRANKFURT
  • 12.11.2021

Diözesanvorsitzender: "Armut fällt nicht vom Himmel, sie ist von Menschen gemacht" Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben deutlich gemacht, dass Armut in Deutschland ...

Martin Mohr

Familientag der KAB

  • Martin Mohr
  • HOFHEIM
  • 11.09.2022 – 11.09.2022

Familientag auf der Viehweide in Hofheim Sonntag, 11. September 2022 13.00-18.00 Uhr

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

04.
Oktober
Grundlagen der Wohnberatung - Schulung startet

digitale Veranstaltung per „Zoom“

KASSEL

04.
Oktober
Lade Daten