Workshop: Aufrecht und beweglich durch schwierige Zeiten

Corona ist eine Herausforderung für unsere Gesellschaft und für jeden einzelnen Menschen. Wie finden wir einen Weg, damit umzugehen und entscheidungsfähig zu bleiben, wenn sich so viel ändert und Vertrautes wegbricht?

Eine Frage, die sich Menschen im Leben immer wieder stellen können; in der Corona-Krise stellt sie sich allen gleichzeitig, wenn auch jedem und jeder auf ganz eigene Weise.

Am Freitagabend entwickeln Sie ein Verständnis davon, was Resilienz – die "Widerstandsfähigkeit der Seele" – bedeutet und warum wir sie gerade jetzt brauchen.

Die Schwerpunkte des Samstags werden von Ihnen ausgewählt:

> "Was mich in meinem Leben trägt" – Werte

> "Dankbarkeit als Lebenskraft"

> "Glaube nicht alles, was du denkst" – Umgang mit schwierigen Gedanken und Gefühlen

> "Gut mit mir und gut mit anderen": Alltag gestalten in Zeiten von Corona.

Es erwarten Sie Anregungen zum Nach- und Weiterdenken, Methoden aus der systemischen Arbeit, aber auch Impulse zu Bewegung und Meditation sowie interessante Gespräche!

Was bringen Sie mit? Neugier, Offenheit und den Wunsch, mit kleinen Weichenstellungen Ihren Alltag positiv zu verändern.

Referentin: Anja Mahne, Systemische Beraterin

Wer: Nur für freiwillig Engagierte; Maximale Teilnehmeranzahl: 10 Personen

Anmeldung: erforderlich bis 20.10.2020

Informationen zum Termin
Workshop, Aktivitätenhaus / Familienzentrum Weilrod des Diakonischen Werks Hochtaunus
30.10.2020 – 31.10.2020
Freitag 30.10.2020: 17:00 Uhr bis 20 Uhr und Samstag 31.10.2020: 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Dorfgemeinschaftshaus
Schulstraße 4c
61276 WEILROD-EMMERSHAUSEN

Weitere Informationen unter
E-Mail: anna.habermann@diakonie-htk.de

Wählen Sie ein Datum!

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen
Lade Daten